Arbeitssieg der Altenberger Frauen
TuS gewinnt mit 2:0 bei SG Holtwick

altenberge -

Mit einem knappen 2:0-Erfolg setzten sich die Frauen des TuS Altenberge bei der SG Holtwick durch.

Montag, 12.10.2020, 13:56 Uhr aktualisiert: 19.10.2020, 12:57 Uhr
Lena Füchter erzielte das 2:0 für den TuS.
Lena Füchter erzielte das 2:0 für den TuS. Foto: Thomas Strack

„Das war ein Arbeitssieg, mehr nicht“. räumte der Trainer des Tabellenführers der Bezirksliga 6, Jürgen Albrecht , nach dem 2:0 (1:0)-Erfolg seiner Mannschaft bei der SG Holtwick ein. „Wir hatten zwar mehr Ballbesitz, aber insgesamt nur wenige Torchancen“, muss die Begegnung laut Albrecht wenig Freude bei Zuschauern und Trainern ausgelöst haben.

Altenberge ging durch Shanice Lüttecke nach Zuspiel ihrer Schwester Sharleen zwar schnell in Führung (2. Minute), doch danach passierte nicht mehr viel vor dem Tor der Holtwickerinnen. Erst in der 35. Minute hatte Celine Pöttgen für die Gäste vom TuS die nächste Möglichkeit, doch Holtwicks Torhüterin war auf dem Posten.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeberinnen besser ins Spiel und schnürten Altenberge in der eigenen Hälfte ein. „Die wollten natürlich den Ausgleich. Wir kamen nur noch zu sporadischen Kontern“, so Albrecht. Mit zunehmender Spieldauer und damit einhergehender Kraftlosigkeit der SG-Spielerinnen bekam der TuS mehr Räume und Platz zum Kontern. Einer durch Annika Schäfers reichte. Sie bediente in der 76. Minute Lena Füchter, die zum 2:0-Endstand vollendete. „In der Schlussphase waren wir wieder besser, weil Holtwick die Puste ausging“, kommentierte TuS-Trainer Jürgen Albrecht den knappen Sieg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7628502?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35340%2F
Nachrichten-Ticker