Handball: Frauen-Bezirksliga Münster
HSG Ascheberg/Drensteinfurt spielt ohne Druck gegen VfL Sassenberg

Ascheberg -

Die HSG Ascheberg/Drensteinfurt kann ganz locker in das Heimspiel gegen den VfL Sassenberg gehen. Die Gäste haben alle ihre Spiele bisher gewonnen.

Samstag, 18.02.2017, 09:02 Uhr

Die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt müssen punkten. Sie liegen auf dem siebten Platz der Tabelle – der sechste muss es am Saisonende aller Voraussicht nach sein, wenn die HSG die Bezirksliga halten soll.

An diesem Wochenende stehen die Chancen aber schlecht für das Team von Heinz Huhnhold, weitere Zähler zu holen. Am Sonntag um 17 Uhr ist der Ligaprimus VfL Sassenberg in der Ascheberger Halle zu Gast. Der VfL hat in 14 Spielen noch keinen Punkt abgegeben, das Hinspiel gegen die HSG gewann er mit 33:16. Aschebergs Trainer Huhnhold sagt: „Wir haben nichts zu verlieren und können locker aufspielen.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4636113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F4845994%2F4845996%2F
Nachrichten-Ticker