Fußball: Umfrage
Spannung vor dem Revierderby Schalke gegen Dortmund

Bezirk Lüdinghausen -

Vor dem Revierderby in der Fußball-Bundesliga haben die WN heimische S04- und BVB-Fans gefragt, was sie von dem Spiel erwarten. Der eine hat schon von einem Schalke-Sieg geträumt, der andere setzt auf die Klasse der Dortmunder Individualisten.

Freitag, 31.03.2017, 06:03 Uhr

Andreas Schlüter, ehemaliger Trainer des VfL Senden, ist Schalke-Fan.  
Andreas Schlüter, ehemaliger Trainer des VfL Senden, ist Schalke-Fan.   Foto: Aumüller

Am Samstag um 15.30 Uhr steigt in der Veltins-Arena das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund . Vor dem Fußball-Schlager haben die WN heimische S04- und BVB-Fans nach ihrer Meinung zum Spiel befragt.

Lars Müller ( Schalke ): Ich hoffe, dass es ein packendes und enges Derby wird. Dortmund ist vielleicht leicht favorisiert, aber mit dem Publikum mit Rücken werden wir ein Mann mehr sein. Kleine Fehler werden entscheiden. Die Chancen stehen eigentlich ganz gut.

Uli Mauritz (Dortmund): Der BVB wird in stärkster Aufstellung antreten, weil keine Champions-League-Spiele anstehen. Beide Teams werden mega heiß sein, aber die Schalker sind im Aufwind. Ein Unentschieden würde mich nicht überraschen, auch wenn ich mich über einen Dortmunder Sieg freuen würde.

Carsten Ross (Schalke): Es wird definitiv wieder Zeit für einen Schalker Sieg. Ich habe von einem 2:1 geträumt und habe anders als sonst vor Derbys einfach ein gutes Gefühl.

Ralf Bülskämper (Dortmund): Ich tippe auf ein 1:1. Dortmund ist spielerisch besser, aber Schalke im Aufschwung. Ich könnte damit gut leben, auch damit mein Kumpel Niels Müller, ein Schalke-Fan, nicht so leiden muss.

Andreas Schlüter (Schalke): Ich erwarte einen blau-weißen Himmel, und so wird dann auch der Fußball sein. Das Spiel wird von viel Taktik geprägt werden, bei Schalke ist aber mittlerweile die Handschrift des Trainers zu erkennen, und es hat sich eine Stammformation herauskristallisiert. Es kann nur einen Sieger geben: Schalke!

Oliver Ridder (Dortmund): Als eingefleischter Dortmunder hoffe ich auf einen Sieg, aber Schalke spielt nicht mehr so destruktiv wie noch vor ein paar Wochen. Die Dortmunder Individualität wird vom Schalker Kollektiv nicht über 90 Minuten zu verteidigen sein, sodass ich von einem BVB-Sieg ausgehe – auch wegen der Derby-erfahreneren Spieler.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4736973?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F4845994%2F4896958%2F
Nachrichten-Ticker