Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Fulminanter Endspurt – SV Herbern 2 rettet Punkt gegen SV Rinkerode

Herbern -

Zehn starke Schlussminuten reichten dem SV Herbern 2, um gegen den SV Rinkerode das Schlimmste abzuwenden. Am Ende stand der Lohn für den Kampfgeist.

Sonntag, 07.05.2017, 21:05 Uhr

In der Kreisliga A 2 Münster trennte sich der SV Herbern 2 vom SV Rinkerode nach einem fulminanten Endspurt in den letzten zehn Minuten noch mit einem 2:2-Unentschieden. Seine junge Mannschaft sei für ihren Kampfgeist belohnt worden, so SVH-Trainer Björn Christ .

Dabei lief das Spiel eine Stunde lang sehr unglücklich für die Gastgeber. Nach einem Eckball ging der SV Rinkerode bereits nach einer Viertelstunde in Führung, ohne vorher und nachher selbst viel für das Spiel tun zu müssen. Mit einem Konter erhöhten die Gäste auf 0:2. Beide Gegentore waren Christ zufolge vermeidbar gewesen.

Lars Bußkamp konnte zehn Minuten vor dem Ende in einer Eins-gegen-Eins-Situation auf 1:2 verkürzen. Jannis Vertgewall vollendete zwei Minuten vor dem Ende sehr sehenswert à la Robben zum 2:2-Endstand.

SVH 2: S. Adamek – J. Närdemann, Bergmann, Chr. Adamek, Schwertmann – K. Hölscher (37. Vertgewall), Roters, Trapp, M. Aschoff (61. St. Aschoff), Kortendick (49. Y. Lachowicz) – Bußkamp. Tore: 0:1 Hoenhorst (16.), 0:2 Wiewer (52.), 1:2 Bußkamp (80.), 2:2 Vertgewall (89.). Beste Spieler: Bergmann, Roters.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4819000?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker