Tennis
Erster Jubel, erster Frust

Bezirk Lüdinghausen -

Die überkreislich spielenden Mannschaften sind in die neue Saison gestartet – mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen.

Mittwoch, 10.05.2017, 07:05 Uhr

Anja Orthmann vom TC 77 Seppenrade holte mit den Damen 40 den ersten Sieg der Bezirksliga-Saison.
Anja Orthmann vom TC 77 Seppenrade holte mit den Damen 40 den ersten Sieg der Bezirksliga-Saison. Foto: Christian Besse

Die überkreislich spielenden Tennisteams sind in die neue Saison gestartet.

Münsterlandliga Herren 40

TC BG - TC Deuten 5:4

Christian Krusel, Thorsten Musshoff, Rüdiger Stein und Ralf Marquardt sorgten für eine 4:2-Führung der Gastgeber nach den Einzeln. Rückkehrer Daniel Böhmer hatte nach dem ersten Satz aufgegeben. In den Doppeln machten Böhmer und Krusel den ersten Saisonsieg für die Lüdinghauser klar.

Münsterlandliga Herren 55

RW Mettingen - TCA 3:6

Obwohl ohne drei Stammspieler angereist, siegten die Ascheberger deutlich. Bereits nach den Einzeln führten sie durch Siege von Jochen Blesenkemper, Bernd Herrmann , Jürgen Sabe und Neuzugang Frank Möller-Führing mit 4:2. Den entscheidenden fünften Siegpunkt erzielten im Doppel Herrmann und Möller-Führing. Blesenkemper und Meinolf Dasbeck, Nachrücker aus der zweiten Mannschaft, rundeten die Saisonpremiere ab.

Münsterlandliga Damen 60

ASV - TC BW Oeding 6:0

Marita Drewes, Karin Fleischer, Annette Schulte und Alfrede Jelitto machten den Sieg schon in den Einzeln wasserdicht. In den Doppeln schraubten Drewes und Ingrid Hasekamp sowie Jelitto und Margret Vehring das Ergebnis in die Höhe.

Bezirksliga Damen 40

TC 77 - TC Ochtrup 8:1

Die Seppenraderinnen Anja Orthmann, Jutta Hölscher, Ulla Wolf, Carolin Schellenberger, Barbara Bücker und Sandra Krusel gewannen alle ihre sechs Einzel. Orthmann und Petra Langner sowie Wolf und Monika Schlütermann legten in den Doppeln nach.

Bezirksklasse Herren

TCA - Halterner TC 1:8

Die Ascheberger erwischten keinen guten Saisonstart. Nur Michael Schroer konnte punkten – mit einem 4:6, 6:3, 7:6 im vierten Einzel.

Bezirksklasse Herren 30

TuS St. Arnold - SVH 0:9

Die Herberner ließen nichts anbrennen. Dirk Lütkemeier, Christoph Entrup, Marcel Börste, Markus Hohefeld, Timy Schütte und Michael Bomholt siegten in den Einzeln. In den Doppeln hielten Lütkemeier und Entrup, Börste und Hohefeld sowie Bomholt und Marco Nägeler die SVH-Weste sauber.

TC Heiden 2 - TC BG 4:5

Mit einem 3:3 kamen beide Teams aus den Einzeln – Hendrik Brüggemann, Sebastian Bäuerlein und Dirk Ressmann hatten für Lüdinghausen gepunktet. In den Doppeln legten Brüggemann und Mazen Khozari sowie Bäuerlein und Ressmann nach.

Bezirksklasse Damen 40

Wettringen - SVH 4:2

Punkten für Herbern konnten nur Martina Gröne und Vera Howanietz in den Einzeln.

TC BG 2 - Mecklenbeck 6:0

Besser hätte es für die Lüdinghauser Verbandsliga-Reserve nicht laufen können. Wibke Mohr, Brigitte Borgmann, Mechthild Zur­hove, Wilma Gerwin und Carmen Pflug-Albert leisteten sich keinen einzigen Satzverlust.

Bezirksklasse Herren 50

TC BG - BW Greven 2 3:3

Tobias Gerwin und Thomas Grote punkteten in den Einzeln für die Gastgeber. In den Doppeln legten Gerwin und Franz Maris nach.

Bezirksklasse Herren 55

TCA 2 - TV Emsdetten 0:6

Für die Ascheberger gab es zum Saisonstart nichts zu holen. Die Gäste gaben keinen einzigen Satz ab.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4823507?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker