Fußball: Testspiel
SV Herbern landet Kantersieg gegen FC Gievenbeck 2

Herbern -

Landesligist SV Herbern hat gegen den Bezirksligisten FC Gievenbeck 2 mit 7:3 gewonnen. Für einen besonderen Hingucker sorgte SVH-Spieler Dominick Lünemann.

Freitag, 14.07.2017, 20:07 Uhr

Landesligist SV Herbern hat sein Testspiel am Donnerstagabend gegen den Bezirksligisten FC Gievenbeck 2 (U 23) mit 7:3 (3:0) gewonnen. Auf dem Kunstrasen am Siepenweg brachte ein Eigentor des FCG die Hausherren in Führung (13.). Innerhalb weniger Minuten schraubten Simon Mors (17.) und Carlo Bentrup (19.) den Vorsprung auf 3:0 in die Höhe. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste auf 3:2 heran (49./60.), ehe SVH-Spieler Dominick Lünemann in der 64. Minute den schönsten Treffer des Tages erzielte. Mit einem Schuss aus dem Mittelkreis heraus überraschte er den zu weit vor seinem Kasten stehenden Gievenbecker Keeper. Ahmed Schett (81.) und Julian Trapp (85.) legten nach. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verkürzte die U 23 aus der Domstadt auf 6:2, ehe Lünemann in der Nachspielzeit den Schlusspunkt setzte. „Das Ergebnis hätte noch weitaus höher ausfallen können“, bilanzierte Herberns Coach Holger Möllers. „Wir haben bestimmt drei oder vier Hundertprozentige liegen lassen.“ Am Sonntag startet der SVH in den Mita-Cup des Lüner SV. Erster Herberner Gegner ist um 13 Uhr der Westfalenligist Holzwickeder SC.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5011315?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker