Fußball: Testspiel
SV Herbern startet mit Unentschieden

Herbern -

Der SV Herbern ist mit einem 2:2 gegen den Holzwickeder SC in den Mita-Cup gestartet. Sebastian Schütte und Simon Mors erzielten die Treffer für den SVH.

Sonntag, 16.07.2017, 20:07 Uhr

Landesligist SV Herbern ist mit einem 2:2 (2:0) gegen Westfalenligist Holzwickeder SC in den Mita-Cup des Lüner SV gestartet. Sebastian Schütte brachte den SVH nach Vorarbeit von Simon Mors in Führung (20.), Mors selbst legte nur vier Minuten später nach Vorarbeit von Ahmed Schett nach. Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte der HSC vom Elfmeterpunkt den Anschlusstreffer und in der 72. Minute den Ausgleich. SVH-Trainer Holger Möllers sprach nach dem Schlusspfiff von einem „leistungsgerechten Unentschieden“ und lobte vor allem den sehr intensiven läuferischen Einsatz seiner Spieler. Am heutigen Montag steht bereits die nächste Partie des SVH beim Mita-Cup auf dem Programm. Um 20 Uhr trifft er auf den A-Ligisten SG Phönix Eving.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5015113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker