Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Jugend forscht beim SV Herbern 2

Lüdinghausen -

Mit nicht weniger als zwölf Neuzugängen startet der SV Herbern 2 in die neue Saison. Die meisten davon kommen aus der eigenen A-Jugend, auch der Rest hat früher schon für den SVH gespielt.

Sonntag, 16.07.2017, 20:07 Uhr

Mit vielen Neuzugängen will der SV Herbern 2 den siebten Platz der Vorsaison bestätigen. Vier von ihnen starteten am Freitagabend mit einem Acht-Kilometer-Lauf mit ihren neuen Mannschaftskollegen in die Saisonvorbereitung: Trainer Björn Christ (v.l.), Luis Krampe, Elias Heidicker, Patrick Ritz, Marco Böcker und Co-Trainer Christian Adamek.
Mit vielen Neuzugängen will der SV Herbern 2 den siebten Platz der Vorsaison bestätigen. Vier von ihnen starteten am Freitagabend mit einem Acht-Kilometer-Lauf mit ihren neuen Mannschaftskollegen in die Saisonvorbereitung: Trainer Björn Christ (v.l.), Luis Krampe, Elias Heidicker, Patrick Ritz, Marco Böcker und Co-Trainer Christian Adamek. Foto: Christian Besse

An die vergangene Saison werden sich Trainer und Fußballer des A-Ligisten SV Herbern 2 noch lange und gerne erinnern – zumindest an die Hinserie. „Damals waren wir bis drei Punkte auf den ersten Platz heran“, sagt Trainer Björn Christ .

Für die Meisterschaft kam die Herberner Landesliga-Reserve aber nicht wirklich in Betracht. Zu stark waren der spätere Meister Concordia Albachten, Wacker Mecklenbeck und der SV Bösensell – und zu dünn der Herberner Kader. Hinzu kam anhaltendes Verletzungspech in der Rückrunde und der Umstand, dass Spieler an die um den Klassenerhalt in der B-Liga kämpfende Dritte abgeben werden mussten.

Dennoch, so Christ: „Wir wollen den siebten Platz der Vorsaison bestätigen.“ Das ist eine klare und nicht selbstverständliche Ansage, zumal sich der Kader stark verändert und vor allem verjüngt hat. Gleich zwölf Neuzugänge stehen bei der Landesliga-Reserve, die nun als U 23 fungiert, auf dem Papier. „Wir sind eine Wundertüte“, sagt der Trainer selbst. „Auch in der Kreisliga A müssen sich die jungen Spieler erst einmal an den Seniorenfußball gewöhnen.“

Mit sieben Spielern kommt der Großteil der Neuzugänge aus der eigenen A-Jugend. Julius Höring, Nils Struhkamp und Fabian Gottschlich haben in der vergangenen Saison noch für die A 1 des SVH in der Nachwuchs-Landesliga gekickt, Kai Eickholt, Bastian Bergmann, Marco Närdemann und Moritz Jabsen für die A 2. Elias Heidicker und Patrick Ritz kehren zum SV Herbern zurück, nachdem sie von dessen A 1 zu anderen Vereinen gewechselt waren – Elias Heidicker zur SG Selm, Patrick Ritz zum SC Capelle.

Luis Krampe und Maximilian Eickholt haben bereits für die Herberner Zweite gespielt – Eickholt musste verletzungsbedingt pausieren, Krampe kehrt zurück aus Australien. Das Dutzend Neue voll macht Marco Böcker vom SV Herbern 3.

Seine ersten Testspiele bestreitet die Herberner Reserve am kommenden Wochenende beim Symalla-Cup des SV Stockum. Am 26. Juli (Mittwoch) um 19.30 Uhr laufen die Blau-Gelben bei der SG Bockum-Hövel 2 auf.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5015117?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker