Handball: Frauen-Bezirksliga
Ganz entspannte Auswärtsfahrt

Ascheberg -

Die HSG Ascheberg/Drensteinfurt gastiert bei der Drittvertretung von Vorwärts Wettringen. Es ist das Kellerduell schlechthin, der Vorletzte empfängt das Schlusslicht.

Freitag, 13.04.2018, 20:04 Uhr

Die Bezirksliga-Frauen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt gastieren am frühen Samstagabend bei der Drittvertretung von Vorwärts Wettringen, Anwurf ist um 17 Uhr. Es ist das Kellerduell schlechthin, der Vorletzte empfängt das Schlusslicht. Wirkliche Brisanz liegt aber nicht mehr in dieser Partie – zumindest für die Gäste. Die Aschebergerinnen können sich fünf Spieltage vor Saisonende keine realistischen Hoffnungen auf den Klassenerhalt mehr machen, die Vorwärts-Frauen schon. Entsprechen entspannt bricht der HSG-Kader zur Auswärtsfahrt auf: „Vorwärts hat sechs Punkte Vorsprung und ist eindeutig Favorit. Die werden mit allen Mitteln verhindern wollen, abzusteigen – wir hingegen können ohne Druck aufspielen“, sagt HSG-Trainer Heinz Huhnhold.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5658887?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
So hat Münsters Karnevalsprinz Altweiber gefeiert
Mit Prinz Thorsten II. auf Tour: So hat Münsters Karnevalsprinz Altweiber gefeiert
Nachrichten-Ticker