Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Erst der Sieg des TuS Ascheberg – dann „einige Biere“ zum Abschied

Ascheberg -

Beim vorverlegtem Spiel zwischen den A-Ligisten TuS Ascheberg und Concordia Albachten ging es heiß her in den Zweikämpfen. Der Sieger kühlte sich danach mit einigen Bierchen ab – aus doppeltem Grund.

Sonntag, 27.05.2018, 22:15 Uhr

Yannick Westhoff (r.) hat soeben für den TuS getroffen und dreht jubelnd ab.
Yannick Westhoff (r.) hat soeben für den TuS getroffen und dreht jubelnd ab. Foto: Luca Wobbe

Am Samstagnachmittag, beim vorverlegtem Spiel zwischen den A-Ligisten TuS Ascheberg und Concordia Albachten ging es heiß her in den Zweikämpfen. Generell war das Spiel von Verletzungen und kleineren Nickligkeiten geprägt.

In der Anfangsviertelstunde gab es nur eine nennenswerte Aktion. Nach einem Freistoß von rechts köpfte Julian Tüns knapp über den Kasten. Einige Minuten später gelang dann auch den Gästen die erste Aktion. Jens Truckenbrod setzte sich auf der rechten Seite gut durch, sein Schuss landete jedoch direkt in den Armen von Ascheberg Torwarts Tobias Kofoth. Dann gelang Dennis Heinrich der sehenswerte Führungstreffer. Von der linken Strafraumkante flog der Ball vom langen Pfosten ins Tor. Kurz vor der Halbzeit schoss Fabian Jülkenbeck den Ausgleich.

Nach der Pause dominierte Ascheberg die Partie, kam aber nicht zu zwingenden Torchancen, auch die nach der Halbzeit rund Dutzend Ecken führten nicht zum Erfolg. Im Anschluss folgten weitere Halbchancen auf beiden Seiten, auch hier aber mit einem Plus für Ascheberg. Als gerade die Nachspielzeit angezeigt wurde, gelang Yannick Westhoff noch der Treffer zum Abschied – wie zehn weitere Spieler verlässt er zur kommenden Spielzeit den Verein. Nachdem er sich im Strafraum gut durchgesetzt hatte, markierte er den 2:1- Endstand für den TuS. Der ebenfalls scheidende Trainer Andrea Balderi kündigte an, dass jetzt auf den unterm Strich verdienten Sieg und auf den Abschied „auch einige Biere getrunken werden“.

TuS: Kofoth – Roberg, Tüns, Vester, Heitbaum (60. Sandhowe) – Jücker (46. Zahlten), Westhoff, Sabe, de Sousa – Heinrich (67. D. Heubrock), Olbrich. Tore: 1:0 Heinrich (30.), 1:1 Jülkenbeck (43.), 2:1 Westhoff (90.). Beste Spieler: Westhoff, Sabe, Olbrich.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5772044?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Besser an der Mensa parken
Rund um das Universitätsklinikum ist es alles andere als einfach, einen Parkplatz zu finden. Mehr als 10 000 Beschäftigte und Tausende Besucher steuern dass UKM täglich an.
Nachrichten-Ticker