Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg gewinnt deutlich in Albersloh

Davensberg -

Der SV Davaria Davensberg hat, auch in der Höhe verdient, mit 4:1 (1:0) bei GW Albersloh gewonnen. Trotzdem spannten die Davaren ihren Coach ganz schön auf die Folter.

Donnerstag, 13.09.2018, 23:12 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 13.09.2018, 23:05 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 13.09.2018, 23:12 Uhr

Zweiter Dreier für den SV Davaria Davensberg : Bei GW Albersloh gewann die Elf von Masen Mahmoud mit 4:1 (1:0). Der Coach der Gäste sprach von einem „auch in der Höhe verdienten Sieg“, wenngleich drei der vier Tore reichlich spät fielen. Das sei der einzige Vorwurf, den sich sein Team gefallen lassen müsse: „Dass meine Spieler den Sack nicht viel früher zugemacht haben.“

Nach dem frühen 1:0 durch Mehdi Dirani , ließen die Davensberger ihre Chancen lange ungenutzt. Das rächte sich knapp 20 Minuten vor dem Ende, als Janis Kröger für die Grün-Weißen ausglich. Man habe aber sofort danach gemerkt, „dass die Jungs das Spiel unbedingt gewinnen wollen“, so der Davaren-Spielertrainer. Anas Lotfis „überragendes Zuspiel“ (O-Ton Mahmoud) schloss erneut Dirani zum 1:2 ab. Der zweifache Torschütze und Mann des Abends legte wenig später das 1:3 auf, das Mohamed Morsel per Außenrist erzielte. Rassam Hassanzadeh Ashrafi machte in der Nachspielzeit alles klar.

Davaria: Stilling – Ilgner, Mah. Mahmoud, Merten (76. Erkan), Kreuzberg – Nicosia, J. Raed – Morsel, Lotfi (87. Hassanzadeh Ashrafi), Dirani – Willocks. Tore: 0:1 Dirani (10.), 1:1 Kröger (72.), 1:2 Dirani (79.), 1:3 Morsel (86.), 1:4 Hassanzadeh Ashrafi (90.+2). Beste Spieler: Merten, Dirani, Nicosia, Morsel.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6048359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Spielen sonntags verboten
Der Schulhof der ehemaligen Josefsschule an der Hammer Straße: Hier, ist, wie auf allen Schulhöfen städtischer Schulen, das Spielen am Sonntag verboten.
Nachrichten-Ticker