Reiten: Vergleichsvierkampf der Kreisreiterjugend Coesfeld
Drei Treppchenplätze beim Vierkampf der Kreisreiterjugend

Lüdinghausen/Appelhülsen -

Beim Vierkampf in Lüdinghausen und Appelhülsen setzten sich in der Klasse A das gemeinsame Team Nottuln/Appelhülsen und in der Klasse E Havixbeck-Hohenholte I durch. Die hiesigen Reiter waren in der Einzelwertung erfolgreich.

Mittwoch, 14.11.2018, 18:40 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 12.11.2018, 17:44 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 14.11.2018, 18:40 Uhr
Die Gesamteinzelwertung in der Klasse A gewann Laurenz Terbrack vor Amelie Tönnissen (M.) und Luca Marie Mevenkamp.
Die Gesamteinzelwertung in der Klasse A gewann Laurenz Terbrack vor Amelie Tönnissen (M.) und Luca Marie Mevenkamp. Foto: Brigitte Arends

War das ein spannendes Wettkampfwochenende beim Vergleichsvierkampf der Kreisreiterjugend Coesfeld! In der Klasse A gewann das gemeinsame Team Nottuln/Appelhülsen vor „Lützow“-Selm-Bork Olfen I und Coesfeld/ Lette I. In der Klasse E triumphierte Havixbeck/Hohenholte I vor Nottuln I und Billerbeck II.

Vergleichsvierkampf der Kreisreiterjugend Coesfeld 2018

1/19
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Vergleichsvierkampf der Kreisreiterjugend Coesfeld 2018 Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends
  • Foto: Brigitte Arends

Los ging es am Samstag am und im Klutenseebad in Lüdinghausen. Beim Schwimmen und Laufen, angefeuert von den Eltern und Schlachtenbummlern, zeigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie in den vergangenen Wochen gut trainiert hatten. Am Sonntag zog der Tross dann zur Reitanlage des RV Appelhülsen um. Auch das Regenwetter trübte die glänzende Stimmung kein bisschen. Der Zuschauerrang in der Reithalle am Heitbrink war hervorragend gefüllt. Gegen Abend stieg die Spannung immer mehr an. Und wie in jedem Jahr, fiel die Entscheidung erst im Springen: Erst als der letzte Reiter den Parcours verlassen hatte, stand der Sieger fest. Das gemeinsame Team vom RV Nottuln und RV Appelhülsen mit Laurenz Terbrack, Frieda-Johanna Spork und Lea Thiemann um Mannschaftsführerin Irina Kuznetsova sammelte 16 521 Punkte und siegte daher in der Klasse A mit einem erklecklichen Vorsprung vor dem RV „Lützow“ Selm-Bork-Olfen I (15 315). Die Mannschaft Coesfeld/Lette I von Mannschaftsführerin Nadine Roojens platzierte sich auf Rang drei (14 820). Vierter wurde Lüdinghausen I vor Billerbeck I. Für das gemischte Team Nottuln/Appelhülsen steuerte Laurenz Terbrack eine beachtliche Anzahl von Punkten bei. In der Einzelwertung schnappte er sich auch mit 6094 Punkten den ersten Platz vor Amelie Tönnissen von Lüdinghausen I (5832) und Luca Marie Mevenkamp vom Team Seppenrade (5662).

Auch der Vergleichskampf der Klasse E bot viel Spannung. Hier setzte sich Havixbeck-Hohenholte I mit Mia Henrichmann, Alicia Prinz, Nike Hehn und Insa Zumrode zur Freude ihrer Mannschaftsführerin Celine Ortega durch. Die Amazonen sammelten 16 302 Punkte. Das Team Nottuln I strahlte mit Maskottchen Garfield über den zweiten Platz (16 281). Auch das Team Billerbeck II jubelte, denn ihre 15 975 Punkten reichten für Rang drei.

In der Einzelwertung in der Klasse E stand Juli Sommer ganz oben auf dem Treppchen. Die junge Reiterin des Teams Nottuln I erhielt 5710 Punkte. Zweite wurde Sophia Hanning von der TG Holsterbrink II (5687) vor Sina Brügger von St. Hubertus Ascheberg I (5666). Mit nur einem Punkt weniger auf dem Konto wurde Mia Henrichmann von Havixbeck-Hohenholte I denkbar knapp geschlagen Vierte.

Ein besonderer Höhepunkt stellte zum Abschluss die Nominierung für das Westfälische Vierkampf-Championat, das im März 2019 ausgetragen wird, dar. Maria Terbrack, Vierkampfbeauftragte des Kreisreiterverbandes Coesfeld, lud Laurenz Terbrack, Frieda Spork, Lea Thiemann (alle RV Nottuln), Amelie Tönnissen, Christina Schemmer (beide RV Lüdinghausen), Luca Marie Mevenkamp (RV Seppenrade), Fiona Mönsters (RV Coesfeld/Lette), Annika Nöldge (RV Billerbeck) und Felicia Dahlkamp (RV „Lützow“ Selm-Bork-Olfen) zum Trainingsteam für den Wettbewerb ein.

Alle Ergebnisse unter:

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6186679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Riesenandrang beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt
Dicht gedrängt stehen die Menschen beim Advents-Rudelsingen auf dem Prinzipalmarkt und stimmen gemeinsam internationale Weihnachtslieder an.
Nachrichten-Ticker