Fußball: Davertpokal
Münster 08 entthront SV Herbern

Ascheberg -

Nicht Turnierfavorit und Titelverteidiger SV Herbern hat die 33. Auflage des von den WN präsentierten Davertpokals gewonnen, sondern B-Ligist SC Münster 08. Die Freude von Ausrichter Davaria Davensberg über Platz drei war ein wenig getrübt.

Sonntag, 06.01.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 09.01.2019, 14:32 Uhr
Bezwang im Finale den SV Herbern mit 5:4: der SC Münster 08. Für die Kanalkicker war es der zweite Turniersieg nach 2011.
Bezwang im Finale den SV Herbern mit 5:4: der SC Münster 08. Für die Kanalkicker war es der zweite Turniersieg nach 2011. Foto: Bastian Becker

Es drohte: die pure Langeweile. Titelverteidiger SV Herbern hatte ja in der Zwischenrunde nahtlos an die wuchtigen Freitagsauftritte angeknüpft. 5:1 gegen Amelsbüren, 10:0 gegen Ottmarsbocholt, und selbst im Gruppenfinale gegen Geheimfavorit Davaria Davensberg ein nie gefährdetes 6:1. Doch am Ende gewann nicht das übers gesamte Turnier gesehen beste Team die 33. Davertpokal-Auflage, sondern – Tusch! – der SC Münster 08. Der B-Ligist bezwang – nicht mal unverdient – den örtlichen Landesligisten im Endspiel mit 5:4.

33. Davertpokal

1/75
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo
  • Der traditionsreiche, von den WN präsentierte Budenzauber in Bildern Foto: flo

SVH vergisst das Verteidigen

Wie das bloß passieren konnte? „Ganz einfach, wir waren ganz schlecht in der Rückwärtsbewegung“, so SVH-Coach Holger Möllers. Tatsächlich kassierten seine Mannen im Finale zwei Treffer mehr als in der kompletten Gruppenhase. Das hätte immer noch – wie beim 8:6 im Halbfinale über Ligakonkurrent VfL Senden – zum Sieg gereicht, wären die Blau-Gelben nicht so verschwenderisch mit ihren Möglichkeiten umgegangen. Beziehungsweise so häufig an 08-Keeper Henri Exner – eine von zwei Leihgaben aus dem Landesligakader – gescheitert. Weitere Gründe für den Erfolg der Kanalkicker: taktische Cleverness und enorme Laufbereitschaft. Damit nahmen sie Herberns spielenden Keeper Dennis Idczak allzu oft aus dem Spiel.

Davensberg Dritter

Platz drei ging an Ausrichter Davensberg, der im Neunmeterschießen Vorjahresfinalist VfL Senden mit 3:1 bezwang. An sich ein prima Abschneiden des A-Ligisten. Trotzdem war Spielertrainer Masen Mahmoud nach dem Halbfinal-Aus gegen die Nullachter (3:5) mächtig angefressen. Der Grund: Exner hatte beim Stande von 4:3 Davensbergs Mohamed Morsel zu Fall gebracht. „Eine glasklare Zeitstrafe“, schimpfte Mahmoud. Doch der Unparteiische beließ es bei einer gelben Karte – keine zwei Minuten Überzahl und die große Chance, noch mal auszugleichen. Stattdessen traf der ebenfalls landesligaerprobte Joe Breloh zum 5:3. „Am Ende ist uns dann auch ein bisschen die Kraft ausgegangen“, räumte Davensbergs Spielertrainer ein.

VfL-Abschneiden „in Ordnung“

Sendens Co-Trainer Philipp Plöger, der in Ascheberg den urlaubenden Chefcoach André Bertelsbeck vertrat, fand das Abschneiden des VfL nach zuvor vier zweiten Plätzen in Serie „absolut in Ordnung. Mann muss ja auch mal sehen, wie viele Spieler uns diesmal gefehlt haben“. Sein auffälligster Akteur, Hendrik Heubrock, gab zu, „dass ich das Turnier – zumal in meinem Heimatort – schon gern gewonnen hätte“. Trösten durfte sich der gebürtige Ascheberger über die Trophäe für den besten Feldspieler.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6301924?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Sportlerwahl 2018: Das sind Münsters Sportler des Jahres
Liveticker: Sportlerwahl 2018: Das sind Münsters Sportler des Jahres
Nachrichten-Ticker