Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg: Ein rabenschwarzer Tag bei GS Hohenholte

Davensberg -

Schwache Trainingsbeteiligung, schwacher Auftritt bei GS Hohenholte: Stocksauer war Spielertrainer Masen Mahmoud nach der unnötigen wie verdienten Niederlage von Davaria Davensberg bei den Gelb-Schwarzen.

Sonntag, 17.03.2019, 19:40 Uhr aktualisiert: 17.03.2019, 19:50 Uhr
Hatte – wie die meisten Teamkollegen – nicht seinen besten Tag: Andreas Stilling.
Hatte – wie die meisten Teamkollegen – nicht seinen besten Tag: Andreas Stilling. Foto: rau

„Das wird auf jeden Fall Konsequenzen haben.“ Mächtig sauer war Trainer Masen Mahmoud nach der ebenso unnötigen wie verdienten 2:4 (1:0) Niederlage von Davaria Davensberg bei GS Hohenholte. „Wir haben Fehler gemacht, die keine F-Jugend machen würde.“ Eine Ursache sah Mahmoud in der zuletzt wieder niedrigen Trainingsbeteiligung.

Dabei hatte Davaria die erste Halbzeit beherrscht, und Maurice Tia brachte die Gäste praktisch mit dem Halbzeitpfiff in Führung. Dann jedoch die zweite Halbzeit: Beim 1:1 sah Keeper Andreas Stilling nicht gut aus, beim 1:2 ging ein Freistoß unter die Mauer durch, das 1:3 leitete ein Fehler im Spielaufbau ein.

Doch noch war nicht alles verloren: Ein weiteres Tor von Tia brachte die Gäste wieder in Schlagdistanz. Dann jedoch der nächste Fehler: Durch ein Missverständnis zwischen zwei Spielern verloren die Davensberger den Ball, Kelvin Shabani greift per Foul ein, Strafstoß – 1:4.

Davaria: Stilling – Mah. Mahmoud (81. Bruck), Shabani, Atalan, Kreuzberg – Hassanzadeh Ashrafi (55. Willocks), J. Morsel, Ilgner (65. Mas. Mahmoud), Nicosia, M. Morsel – Tia. Tore: 0:1 Tia (45.+1), 1:1 Boonk (51.), 1:2/1:3 Wilhelmer (61./64.), 2:3 Tia (66.), 2:4 Fechner (77./FE). Beste Spieler: keine.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6478735?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker