Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg blamiert sich gegen BW Aasee 2

Davensberg -

Zum zweiten Mal binnen acht Tagen verlor Favorit Davaria Davensberg gegen einen Außenseiter – diesmal gegen Schlusslicht BW Aasee 2. Spielertrainer Masen Mahmoud kennt die Ursache: „Da müssen wir schnell die Kurve kriegen.“

Sonntag, 24.03.2019, 20:40 Uhr aktualisiert: 29.03.2019, 19:54 Uhr
Mahmoud Mahmoud scheiterte mit seinem Handelfmeter an BWA-Keeper Ole Goetsch.
Mahmoud Mahmoud scheiterte mit seinem Handelfmeter an BWA-Keeper Ole Goetsch. Foto: Simon Walters

Er habe selten, vielleicht sogar nie, so eine schlechte Leistung seiner Mannschaft gesehen, gestand Spielertrainer Masen Mahmoud nach dem Spiel gegen den SV BW Aasee 2. Mit 0:2 (0:2) verlor Davaria Davensberg das Heimspiel gegen den Tabellenletzten der Kreisliga A.

Schon in der achten Minute gab es den ersten Schock für die Hausherren: Rojhat Atalan rutsche der Ball über den Schuh, der so zu Lars Müller gelangte, der frei vorm Tor das 1:0 für die Münsteraner erzielte. In der 18. Minute erhöhte der Außenseiter sogar auf 2:0. Nach einer Ecke stand Julius Greiwe sträflich frei und durfte einnicken. Torhüter Mike Raed, der den im Urlaub weilenden Stiling vertrat, war beide Male machtlos.

In der Folge rannten die Davaren immer wieder gegen eine weiße Aasee- Wand an, kamen jedoch erst in der 36. Minute zu ihrer ersten großen Torchance – einem Handelfmeter. Diesen und den darauf folgenden Nachschuss vergab Mahmoud Mahmoud – bezeichnend für die vielen Davensberger Ungereimtheiten an diesem Tag, hatte doch zuvor Maurice Tia gefordert, den Elfmeter statt des etatmäßigen Schützens Mahmoud zu schießen.

In der zweiten Halbzeit fanden die Davaren gegen kompakt stehende BWA-Spieler nur wenige Mittel, Tias Schuss (60.) und auch ein abgefälschter Ball des eingewechselten Manuel Ilgner landeten am Aluminium (88.). Auf der anderen Seite hatte Aasees Kohlmeier bei zwei Kontern die Gelegenheit, sogar das 0:3 zu erzielen. „Es lag an der Einstellung, da müssen wir schnell die Kurve kriegen“, erklärte Spielertrainer Mahmoud.

Davaria: Raed – Mah. Mahmoud, Atalan (46. Ilgner), Shabani, Ampomah (66. Dirani) – M. Morsel, Kreuzberg, J. Morsel, Willocks – Tia, Hassanzadeh Ashrafi, (58. Lofti). Tore: 0:1 Müller (8.), 0:2 Greiwe (18.) BV: BWA-Keeper Goetsch hält Handelfmeter von Mah. Mahmoud (36.). Bester Spieler: Kreuzberg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6494208?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker