Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg punktet wieder – 3:0 gegen Fortuna Schapdetten

Davensberg -

Davaria Davensberg hat seine Ergebniskrise überwunden und Fortuna Schapdetten mit 3:0 (2:0) bezwungen. Nur eine Sache ärgerte Spielertrainer Masen Mahmoud.

Sonntag, 07.04.2019, 21:08 Uhr aktualisiert: 10.04.2019, 19:13 Uhr
Ist hier nur durch ein Foul zu bremsen: Davaria-Offensivmann Mohamed Morsel.
Ist hier nur durch ein Foul zu bremsen: Davaria-Offensivmann Mohamed Morsel. Foto: Leon Sicking

Nach drei Niederlagen in Folge durften die Davaren am Sonntag wieder jubeln. Gegen den Gast aus Schapdetten setzten sie sich mit 3:0 (2:0) durch.

Bereits nach wenigen Minuten war klar, mit welcher Marschrichtung es die Davaren angehen wollten: Hohes, aggressives Pressing und das Lauern auf Fehlpässe machten der Fortuna das Leben schwer. Wenn dann ein Ball erobert wurde, ging es schnell. Meist über die Außenbahnen wurde Tempo aufgenommen, und dann wurde es gefährlich für die Gäste. Wie bereits nach drei Minuten, als Schapdettens Kapitän Patrick Heumann in letzter Sekunde vor Mohamed Morsel klärte.

Die Hausherren machten aber weiter Druck, waren in nahezu jedem Zweikampf präsenter und erzielten in der 22. Minute das 1:0 durch Mehdi Dirani , der ein klasse Solo hinlegte und am Ende Fortuna-Keeper Nils Appelhans keine Chance ließ. Die Gäste kamen selten in gefährliche Situationen. Wenn, dann wurde es durch Fernschüsse oder Standards brenzlig für Davensberg.

Späte Entscheidung

Das lag vor allem an einer starken Gesamtleistung der Davaren, die kurz vor der Pause durch Jerome Willocks auf 2:0 erhöhen konnten. Im zweiten Durchgang konzentrierten die Gastgeber sich auf das Verhindern von gegnerischen Chancen, was ihnen auch gut gelang. Einzig die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. „Wir müssen den Sack viel eher zu machen“, beklagte Davaria-Spielertrainer Masen Mahmoud. Die starke Leistung seiner Truppe wurde kurz vor Schluss mit dem dritten Treffer von Umberto Nicosia unterstrichen. „Kompliment an unser Team, das war heute ein gutes Spiel von uns“, freute sich Mahmoud nach der Partie.

Davaria: Stilling – Erkan, Raed, Mah. Mahmoud, Kreuzberg – Nicosia, Mas. Mahmoud (75. Bruck), J. Morsel – M. Morsel, Willocks, Dirani (63. Ashrafi). Tore: 1:0 Dirani (22.), 2:0 Willocks (42.), 3:0 Nicosia (90.+4). Beste Spieler: Dirani, Willocks, Nicosia.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6526981?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Spielverbot auf Schulhöfen an Sonntagen: sinnvoll oder unverhältnismäßig?
Pro und Contra : Spielverbot auf Schulhöfen an Sonntagen: sinnvoll oder unverhältnismäßig?
Nachrichten-Ticker