Fußball: U 19-Bezirksliga
VfL Senden lässt im Aufstiegsrennen nicht locker – 3:2-Sieg über SV Herbern

Senden -

Der VfL Senden hat das Derby gegen den SV Herbern mit 3:2 (1:2) gewonnen. Eine mitentscheidende Szene erzürnte SVH-Coach Simeon Uhlenbrock.

Montag, 08.04.2019, 19:35 Uhr
Nur in dieser Szene zweiter Sieger: VfL-Mann Nick Bloser (l.) kann SVH-Kapitän Robin Schmitt nicht stoppen.
Nur in dieser Szene zweiter Sieger: VfL-Mann Nick Bloser (l.) kann SVH-Kapitän Robin Schmitt nicht stoppen. Foto: Andreas Krüskemper

„Ein unfassbar emotionales, aber vor allem gutes, intensives Spiel von zwei sehr starken Teams“, so urteilte Christian Arends , Coach der A-Junioren des VfL Senden , über das Derby gegen den SV Herbern.

U 19-Bezirksliga-Derby

1/15
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper
  • Impressionen vom Nachbarschaftsduell zwischen dem VfL Senden und dem SV Herbern Foto: Andreas Krüskemper

Von der ersten Minute an spielte der SVH groß auf und erarbeitete sich diverse Torchancen. So fiel schon in der achten Minute das 0:1 (Eigentor durch Moritz Mallmann). Senden wirkte unkonzentriert, spielte einige Fehlpässe und gab Herbern somit Freiraum, welchen der SHV direkt ausnutzte – 0:2 (12./Jost Hesselmann). Nachdem Niklas Castelle den Anschlusstreffer erzielte hatte (19.), gab es zwar auf beiden Seiten weitere Möglichkeiten, doch vorerst passierte nichts.

Emotionen kochen hoch

Allerdings wurde die hitzige Partie zunehmend emotional: Arends, der wie SVH-Trainer Simeon Uhlenbrock als Linienrichter fungierte, zeigte einen umstrittenen Einwurf für Senden an. Die Proteste der Herberner waren dementsprechend laut. Doch Senden führte den Einwurf schnell aus und Bruno Geister schob den Ball ins gegnerische Netz – 2:2 (85.). Beflügelt durch diesen Treffer, blieb der VfL bissig und schaffte es in der Nachspielzeit sogar – erneut durch Geister – das Spiel zu drehen. Durch diese weiteren drei Punkte und Patzer der Konkurrenz kletterte Senden auf den zweiten Tabellenplatz und kann jetzt wieder aus eigener Kraft Meister werden.

Bei Herbern war nach der Derby-Niederlage nur noch Frust angesagt. Uhlenbrock machte deutlich, dass sein Team die bessere Mannschaft gewesen sei und „mit dem nötigen Fair Play auf Seiten der Sendener“ die Partie gewonnen hätte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6530040?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker