Handball: Frauen-Kreisliga
HSG Ascheberg/Drensteinfurt siegt ohne eine Minute Spielzeit

Ascheberg -

Kampflos, aber siegreich sind die Kreisliga-Handballerinnen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt in die Saison gestartet. Weil die Gäste der Ibbenbürener SpVg 3 nicht antraten, blieben die Punkte bei der HSG.

Dienstag, 17.09.2019, 19:50 Uhr
HSG-Trainer Huhnhold
HSG-Trainer Huhnhold Foto: Siemund

Kampflos, aber siegreich sind die Kreisliga-Handballerinnen der HSG Ascheberg/Drensteinfurt in die Saison gestartet. Weil die Gäste der Ibbenbürener SpVg 3 am Samstagnachmittag nicht antraten, blieben die Punkte bei der HSG.

„Schade, dass wir nicht anders in die neue Spielzeit starten durften“, sagte HSG-Trainer Heinz Huhnhold. Der Ascheberger Übungsleiter war mit der Vorbereitung seiner Mannschaft zufrieden. Auch im Pokal ist die Spielgemeinschaft eine Runde weiter.

„Dieses Erfolgsgefühl und die Euphorie hätten wir gerne mit in den Meisterschaftsbetrieb genommen“, so Coach Huhnhold bedauernd. Jetzt müssen wir schauen, dass wie die Spannung und die Konzentration noch eine weitere Woche hochhalten.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6938220?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Weiterer Weihnachtsmarkt in der City geplant
Ein weiterer Weihnachtsmarkt ist in der City geplant.
Nachrichten-Ticker