Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Wieder späte Tore – Davaria Davensberg gewinnt 2:1

Davensberg -

Davaria Davensberg hat sich im Tabellenkeller Luft verschafft. Das Team von Masen Mahmoud bezwang GS Hohenholte mit 2:1 (0:1). Besonders sehenswert: der Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1.

Sonntag, 27.10.2019, 19:37 Uhr aktualisiert: 27.10.2019, 19:40 Uhr
Jahja Raed (r.), hier im Duell mit dem Hohenholter Mario Boonk, trieb seine Mannen unermüdlich an.
Jahja Raed (r.), hier im Duell mit dem Hohenholter Mario Boonk, trieb seine Mannen unermüdlich an. Foto: flo

Der Spielverlauf glich dem vor ein paar Wochen an gleicher Stelle gegen Schapdetten. Davaria Davensberg ließ Chance um Chance liegen, geriet sogar in Rückstand, drehte das Match aber durch späte Tore. Nur dass der Gegner diesmal Hohenholte hieß und sich die Blau-Weißen mit zwei Treffern begnügten.

Der ursprüngliche Plan der Davaren, die Gäste kommen zu lassen und dann durch schnelles Umschalten den Erfolg zu suchen, ging nicht auf, weil die Gelb-Schwarzen betont defensiv auftraten. „Allerdings haben wir es anfangs auch nicht gut gemacht“, räumte Davensbergs Spielertrainer Masen Mahmoud nach dem Abpfiff ein. Immer wieder versuchte seine Elf, im Zen­trum durchzubrechen. Genau dort ließ Hohenholte aber nichts anbrennen. So kamen die Besucher nicht nur zur ersten Chance – Lutz Marquardt prüfte SVD-Schlussmann Schlussmann Andreas Stilling (10.) – sondern auch zum 1:0: Nach Mario Boonks Freistoß boxte Davensbergs Nummer eins Timo Nolte den Ball an den Körper, von wo aus er über die Linie trudelte.

Lotfi aus dem Fußgelenk

„Nach der Pause haben wir es dann besser gemacht und über die Flügel angegriffen“, freute sich der Coach. Solange seine Mannen auf den Ausgleich warten mussten, so sehenswert war er: Anas Lotfi, der später wegen Meckerns Gelb-Rot sah, chippte das Leder aus dem Fußgelenk in den Winkel. In der fünften Minute der Nachspielzeit gelang Mahmoud Mahmoud der umjubelte Siegtreffer.

Davaria: Stilling – Assad Pour (55. M. Raed), U. Nicosia, Mah. Mahmoud, Bruck (23. A. Nicosia) – J. Raed, Mas. Mahmoud – Kreuzberg, Lotfi, M. Morsel – Willocks. Tore: 0:1 Nolte (35.), 1:1 Lotfi (89.), 2:1 Mah. Mahmoud (90.+5). Gelb-Rot: Lotfi (90.+7). Beste Spieler: Mah. Mahmoud, U. Nicosia, J. Raed.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7027141?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker