Fußball: Junges Talent
Tempo, Technik, Kampfkraft

Herbern -

Sechs Tage lang durfte Mats Feckler das Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft überziehen – zur Sichtung von Kandidaten für die U 15-Auswahl. Beeindruckt und zufrieden blickt das Herberner Talent nun zurück.

Samstag, 02.11.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 19:57 Uhr
Fordernd waren die Trainingseinheiten, doch der junge Herberner (M.) hielt immer mit.
Fordernd waren die Trainingseinheiten, doch der junge Herberner (M.) hielt immer mit. Foto: red

Sechs Tage lang durfte Mats Feckler in den Herbstferien das Auswahl-Trikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft überziehen. Zur Sichtung von Kandidaten für die U-15-Nationalmannschaft war der Herberner, wie berichtet, vom DFB nach Teistungen (Thüringen) eingeladen worden.

Viele Trainingseinheiten standen bei Mats auf der Tagesordnung, aber dieser Sichtungslehrgang war schon ein ganz besonderes Erlebnis, wie er betont. „Es war läuferisch anstrengend, da wurden wir konditionell richtig gefordert. Aber es hat Spaß gemacht und ich konnte immer mithalten“, erklärte er. Der Sichtungskader umfasste 24 Spieler aus ganz Deutschland – für den jungen Herberner war es eine große Ehre, zu diesem Kreis zu gehören. Derzeit spielt der 14-Jährige bei den U 15-Junioren von Borussia Dortmund als Verteidiger.

Der Nachwuchskicker weiß, worauf es ankommt: Tempo, Technik und Kampfkraft sind immer gefragt. In Teistungen standen teilweise zwei Trainingseinheiten pro Tag auf dem Programm, aber auch die Freizeit kam nicht zu kurz. „Wir waren auch im Museum und haben uns die Stadt angeschaut“, erzählt Mats. Insgesamt vier Sichtungslehrgänge fanden für die U 15-Nationalmannschaft statt, jetzt heißt es abwarten und auf Nachricht vom Deutschen Fußballbund hoffen. In der Zwischenzeit wird sich Mats wieder voll und ganz auf seine Mannschaft beim BVB konzentrieren. Die C-Junioren der Regionalliga West stehen derzeit mit 15 Punkten auf dem zweiten Platz. Am Samstag (2. November) spielen die Borussen gegen Fortuna Düsseldorf auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7035804?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker