Reiten: Vierkampf
KRV Coesfeld: Neue Sieger gesucht

Kreis Coesfeld -

In Lüdinghausen und Havixbeck wird der Nachwuchs-Vierkampf des KRV Coesfeld ausgetragen. Eine Titelverteidigung in der Klasse A wird es dieses Mal definitiv nicht geben.

Donnerstag, 07.11.2019, 11:00 Uhr
In der Einzelwertung landete Amelie Tönnissen (RV Lüdinghausen/M.) 2018 auf dem zweiten Platz, Luca Marie Mevenkamp (RV Seppenrade) wurde Dritte. Der Sieg ging an Laurenz Terbrack (RV Nottuln).
In der Einzelwertung landete Amelie Tönnissen (RV Lüdinghausen/M.) 2018 auf dem zweiten Platz, Luca Marie Mevenkamp (RV Seppenrade) wurde Dritte. Der Sieg ging an Laurenz Terbrack (RV Nottuln). Foto: Arends

Eine Titelverteidigung in der Klasse A des Vergleichsvierkampfs der Kreisreiterjugend Coesfeld wird es dieses Mal nicht geben. „Appelhülsen und auch wir können in diesem Jahr wieder eine eigene Mannschaft stellen“, berichtet Maria Terbrack vom RV Nottuln. Im Vorjahr hatte sich das gemischte Team Nottuln/Appelhülsen die Krone aufgesetzt. In der Klasse E triumphierte 2018 das Team Havixbeck-Hohenholte.

Die Havixbecker sind in diesem Jahr bei dem vom Kreisreiterverband Coesfeld veranstalteten Nachwuchswettbewerb am kommenden Wochenende (9. und 10. November) Ausrichter. Am Sonntag werden auf der Reitanlage in Herkentrup zum Abschluss die Reitdisziplinen durchgeführt. Die Dressurprüfungen beginnen um 9 Uhr, das Springen geht um 13 Uhr los. Direkt im Anschluss soll die Siegerehrung stattfinden.

Ein Aspekt ist Henrichmann besonders wichtig: „Wir möchten alle Teilnehmer und Zuschauer bitten, bei der Anreise Fahrgemeinschaften zu bilden. Wir wollen keine Weiden als Parkmöglichkeit nutzen, da wir bei der momentanen Witterung sonst viele Weideflächen kaputtmachen würden.“

Am ersten Wettkampftag treffen sich die 91 Teilnehmer, die den Reitvereinen Appelhülsen, Ascheberg, Beer­lage-Holthausen, Billerbeck, Herbern, Havixbeck-Hohenholte, Lüdinghausen mit Seppenrade, Nottuln, Lützow-Selm-Bork-Olfen, Senden mit Bösensell und Coesfeld angehören, im Klutensee-Bad in Lüdinghausen. Ab 10 Uhr beginnt der Schwimmwettbewerb (50 Meter Freistil). Um 13 Uhr fällt dann der Startschuss für den Laufwettbewerb. Die Jungen rennen dabei 1000 Meter um den Klutensee, die Mädchen 800 Meter.

„In diesem Jahr dürfen wir für die Bewirtung erstmals das Schwimmbad-Restaurant benutzen. Darüber haben wir uns sehr gefreut. Die Besucher haben von hier einen schönen Blick auf die Laufstrecke“, erklärt Henrichmann. Die Wetteraussichten sind im Übrigen bestens, am Samstag und Sonntag soll es nicht regnen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7046879?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
B-Side soll Mieter werden – aber nicht Eigentümer
Die B-Side am Stadthafen soll in den umgebauten Hill-Speicher ziehen. Doch jetzt gibt es Streit mit der Stadt.
Nachrichten-Ticker