Fußball: Kreisliga A 2 Münster
TuS Ascheberg verliert trotz guter Leistung 1:3 bei SW Havixbeck

Ascheberg -

Aufgrund der schwierigen Personallage hatte sich der TuS Ascheberg vor der Partie bei SW Havixbeck wenig ausgerechnet. Deshalb ärgerte sich Trainer Martin Ritz auch nicht groß über das 1:3 (0:1). Dabei wäre sogar mehr möglich gewesen.

Sonntag, 17.11.2019, 19:48 Uhr
Dennis Heinrich (l.) scheiterte für den TuS Ascheberg bei der Niederlage in Havixbeck per Kopf an der Latte.
Dennis Heinrich (l.) scheiterte für den TuS Ascheberg bei der Niederlage in Havixbeck per Kopf an der Latte. Foto: chrb

Viel hatte sich der personell geschwächte TuS Ascheberg in Havixbeck nicht ausgerechnet. Dennoch hielten die Ascheberger in der ersten Halbzeit erstaunlich gut mit. „Wir haben sehr gut vorne zugestellt, es war ein sehr ansehnliches Fußballspiel“, berichtet TuS-Trainer Martin Ritz . Nachdem die Gäste allerdings einmal nicht adäquat klären konnten, traf Jonathan Klossok fünf Minuten vor der Pause zur Havixbecker Führung.

Ascheberg dreht fast das Spiel

Kurz nach dem Seitenwechsel egalisierte Ascheberg durch Linksaußen Tim Witthoff. Dieser schob aus elf Metern rechts unten ein. Hätte Dennis Heinrich danach seinen Kopfball, der auf der Latte landete, etwas tiefer platziert, wären die Gäste sogar in Führung gegangen.

So aber entschied ein Doppelschlag die Partie für Havixbeck. Das 2:1 fiel nach einem Chippass über die Abwehr, das 3:1 nach einem Solo von Johannes Franke. „Ein Riesenkompliment an die Jungs, sie haben alles gegeben. Wir haben trotzdem eine super Hinrunde gespielt“, hält sich Ritz mit der Niederlage nicht lange auf.

TuS : Auferkamp – Roberg, Müller, Frede, Rüschenschmidt (85. Laakmann) – Sobbe, Zahlten, Wiggermann – Heinrich, Westhoff, Witthoff. Tore : 1:0 Klossok (40.), 1:1 Witthoff (53.), 2:1 Rossmann (58.), 3:1 Franke (60.). Beste Spieler : Sobbe, Heinrich, Witthoff.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7073177?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker