Handball: Kreisliga Münster
HSG bei Westfalia Kinderhaus 2: Eine faustdicke Überraschung

Ascheberg -

Als krasser Außenseiter war die HSG Ascheberg/Drensteinfurt zur mega-heimstarken Westfalia Kinderhaus 2 gefahren. Dann kam alles anders als gedacht.

Montag, 27.01.2020, 20:00 Uhr
Das Team von Volker Hollenberg wurde vom Gegner sträflich unterschätzt.
Das Team von Volker Hollenberg wurde vom Gegner sträflich unterschätzt. Foto: chrb

„Da sind wir sowas von Außenseiter“, hatte Volker Hollenberg , Trainer der HSG Ascheberg/Drensteinfurt , vor der Partie beim Tabellenzweiten Westfalia Kinderhaus gesagt. Nicht ohne Grund, denn die Gastgeber waren zu Hause ungeschlagen, und die HSG hatte seit Oktober in fremder Halle nicht mehr gepunktet.

Erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt, sagt der Volksmund. In diesem Fall siegte die HSG beim Favoriten vollkommen überraschend und auch noch überdeutlich mit 32:22 (15:13).

War die Westfalia mit einer Notsieben angetreten? Mitnichten, so Hollenberg: „Dezimiert waren eher wir mit unserer Acht-Feldspieler-Combo, Kinderhaus ist dagegen mit voller Kapelle angetreten.“ Dann zählt der HSG-Coach die drei Voraussetzungen auf, die zusammenkommen müssten, damit aus einem chancenlosen Außenseiter ein strahlender Sieger werden kann: „Der Gegner muss einen unterschätzen, das haben die Kinderhauser perfekt hingekriegt. Die Torhüter müssen besser halten als die des Gegners. Das war nicht schwer, die Westfalia-Keeper haben kaum etwas an die Pfoten bekommen. Und dann müssen sich bei einem Acht-Mann-Kader alle zusammenreißen. Das haben wir bis zum Ende getan.“

Zur Pause führten die Ascheberger mit zwei Toren Unterschied. „Da haben die immer noch gedacht, dass sie das gegen uns leicht wieder aufholen könnten“, so Hollenberg. „Als das nicht klappte, wurden sie immer nervöser. Und dann war das Spiel auf einmal vorbei.“

HSG: Sevenich, Jost – Lohmann (10), Pannott (10/7), J. Kurzhals (5), Kramm (3), H. Kurzhals (3), Mersmann (1), Pieper, Reining.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7222483?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Corona-Verdacht: Urlauber sitzen fest: Westfalen auf Teneriffa in Quarantäne
Nachrichten-Ticker