Fußball: Kreispokal
TuS Ascheberg stark verbessert

Ascheberg -

Der TuS Ascheberg hat sich am Dienstagabend dem VfL Wolbeck mit 2:4 (1:2) geschlagen geben müssen. Allerdings enttäuschte die Elf von Martin Ritz keineswegs. Je einem Spieler beider Mannschaften unterlief ein Eigentor.

Dienstag, 08.09.2020, 22:24 Uhr
Der zweifache Vorbereiter Tim Witthoff (r.) und Doppeltorschütze Ersan Keser streiten um den Ball.
Der zweifache Vorbereiter Tim Witthoff (r.) und Doppeltorschütze Ersan Keser streiten um den Ball. Foto: flo

A-Ligist TuS Ascheberg ist in der ersten Runde des Cup-Wettbewerbs auf Kreisebene ausgeschieden. Die Elf von Martin Ritz unterlag am Dienstagabend dem klassenhöheren VfL Wolbeck mit 2:4 (1:2).

Zwei Ziele hatte der Coach vor der Partie ausgegeben: ein Heimspiel in Runde zwei gegen Westfalenligist Hiltrup (auf das sich jetzt die Wolbecker freuen dürfen). Und: „uns frei schwimmen“ nach dem nicht ganz so geglückten Ligastart. Letzteres haben die Ascheberger zweifelsfrei geschafft. „Da war viel mehr Biss drin als am Sonntag. Wir haben dem Favoriten alles abverlangt“, freute sich der TuS-Trainer

Wohl war. Selbst ein Pokal-Coup lag im Bereich des Möglichen. Die Münsteraner waren in der Defensive durchaus verwundbar. Immerhin zwei Mal schlugen die Hausherren daraus Kapital: Nach einem Eckstoß von Tim Witthoff war Christopher Frede mit dem Kopf zur Stelle. Und Witthoffs scharfe Flanke bugsierte Nico Rehberg ins eigene Tor.

Gefährlich war der Bezirksligist immer dann, wenn er mit Tempo ins letzte Drittel kam. So wie vor Ersan Kesers Treffern zum 1:0 und zum 3:2. Jan Schroers Stochertor zum zwischenzeitlichen 1:2 fiel aber in die Kategorie „vermeidbar“. Kurz vor dem Ende lenkte Florian Zahlten den Schuss eines Wolbeckers ins eigene Tor ab – der 2:4-Endstand.

TuS: White – Rüschenschmidt, Zahlten, Roberg (80. Brumann), Frede – Bolle (80. S. Hüging), H. Heubrock (67. Frenking), J. Hüging (46. Westhoff) – Schwipp, Heinrich, Witthoff. Tore: 0:1 Keser (3.), 1:1 Frede (14.), 1:2 Schroer (27.), 2:2 Rehberg (46./ET), 2:3 Keser (62.), 2:4 Zahlten (86./ET).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7573818?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker