Fußball: Kreisliga A 2 Münster
SG Selm besiegt Davaria Davensberg

Davensberg -

Hat der Trainerwechsel schon gefruchtet? Zwei Tage nach der Entlassung von Deniz Sahin holte die SG Selm gegen Davaria Davensberg ihre ersten Punkte. Wobei Gästetrainer Masen Mahmoud die Gründe eher bei der eigenen Mannschaft verortete.

Sonntag, 20.09.2020, 18:45 Uhr
Keine Bude in Selm: Davaren-Stürmer Jerome Willocks
Keine Bude in Selm: Davaren-Stürmer Jerome Willocks Foto: chrb

A-Ligist Davaria Davensberg hat seine zweite Saisonniederlage kassiert. Bei der bis dahin punktlosen SG Selm, die erst zwei Tage zuvor ihren Trainer Deniz Sahin entlassen hatte, verloren die Davaren am Sonntagnachmittag mit 0:3 (0:1).

Was die Gäste vor allem ihrem eigenen Unvermögen zuzuschreiben hätten, so Spielertrainer Masen Mahmoud, der seiner Mannschaft nach dem Schlusspfiff 70 Prozent der Spielanteile zurechnete. Die ersten beiden Gegentore – alle drei Treffer erzielten die Ex-Lüdinghauser Alexander Schwegler und Jan-Hendrik Rabitsch – resultierten aus Ballverlusten im Spielaufbau.

Vor dem gegnerischen Tor wiederum seien viele und hervorragende Chancen versemmelt worden. „Das ist eine Frage der Qualität, die wir vorne haben“, so die klaren Worte von Mahmoud an die Abteilung Offensive. „Da müssen wir schnellstmöglich wieder in die Spur kommen.“

Davaria: Stilling – Bruck (86. Assad Pour), J. Raed, Atalan, Kreuzberg – M. Morsel, Mas. Mahmoud, Lotfi, J. Morsel, Kassassir (85. Loose) – Willocks. Tore: 1:0/2:0) Schwegler (31./69.), 3:0 Rabitsch (79.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7593686?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker