Fußball: Frauen-Kreispokal
Tapferer SV Herbern unterliegt SG Telgte

Herbern -

1:4 – das ist eine rein ergebnistechnisch deutliche Niederlage. Dabei war die Partie zwischen Bezirksligist SV Herbern und Landesligist SG Telgte spannender als das Resultat es vermuten lässt.

Donnerstag, 08.10.2020, 16:23 Uhr
SVH-Trainer Detlef Mack
SVH-Trainer Detlef Mack Foto: flo

Die Fußballerinnen des SV Herbern sind aus dem Kreispokal Münster ausgeschieden. Der Bezirksligist verlor am Mittwochabend auf eigenem Kunstrasen gegen Landesligist SG Telgte mit 1:4 (1:1).

„Die Mädels haben gut mitgehalten“, zeigte sich SVH-Trainer Detlef Mack trotz der am Ende deutlichen Niederlage zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wenn wir unsere Möglichkeiten genutzt hätten, hätte das Spiel auch anders ausgehen können.“

Merle Urban brachte die Gastgeberinnen Mitte der ersten Hälfte in Führung, doch SG-Spielerin Leona Mors , die noch zwei weitere Male treffen sollte, gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Hanna Kruckenbaum hätte Herbern nach dem Seitenwechsel wieder in Führung bringen können, traf aber die Latte (51.). Im Gegenzug erzielte Mors das 1:2. Kurz darauf hatte der SVH erneut Pech, als Annika Vogel eine sehr gute Einschussmöglichkeit nicht nutzen konnte (54.). Auf der anderen Seite traf Mors per Strafstoß zum 1:3. Drei Minuten vor dem Ende, als die Partie praktisch schon gelaufen war, fälschte Johanna Vorlop den Ball unglücklich ins eigene Tor ab.

SVH: Dartmann – L. Urban, Vorlop, M. Kruckenbaum, Hönekop – M. Urban, H. Kruckenbaum (83. Nienhaus), Lutter, Große-Budde (67. Wegmann), Jaspert (76. Lütkemeier) – Vogel (84. Schafflick). Tore: 1:0 M. Urban (23.), 1:1/1:2/1:3 Mors (37.,52., 55./FE), 1:4 Vorlop (87./ET).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623350?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Nachrichten-Ticker