Fr., 22.03.2019

Billerbeck Kämpfen, bis der Arzt kommt

Billerbeck: Kämpfen, bis der Arzt kommt

Billerbeck. Nur mit Halbgas ist in der Bezirksliga kein Spiel zu gewinnen und gegen Rot-Weiß Deuten schon gar nicht. „Wir müssen bis an unsere Grenzen gehen, um unter allen Umständen zu verhindern, dass Deuten in Fahrt kommt“, sagt Steffen Szymiczek vorm Duell mit dem Klassenprimus, „wenn wir das schaffen wollen, ist es nötig, dass wir in den roten Bereich gehen.“ Und das kann wehtun. Von Ulrich Hörnemann


Mo., 18.03.2019

Billerbeck Im Angriff fehlt die Präzision

Billerbeck: Im Angriff fehlt die Präzision

Billerbeck (uh). Die knappe 0:1-Heimniederlage hatte ihm die Sonntagslaune verhagelt. „Sehr ärgerlich und total unnötig“, wetterte Walter Okon, Trainer des Westfalienligisten VfL Billerbeck, nach der Partie gegen Sportfreunde Siegen, „wir haben es über die gesamten 90 Minuten nicht geschafft, den entscheidenden Pass in die Spitze zu spielen. Von Ulrich Hörnemann


So., 17.03.2019

Billerbeck Mit Glaube und Wille das Match gedreht

Billerbeck: Mit Glaube und Wille das Match gedreht

Billerbeck (uh). Steffen Szymiczek war happy. „Dieser Sieg schmeckt richtig gut“, sagte der Billerbecker Trainer nach dem Dreier gegen den SV Lippramsdorf, „ich bin stolz, dass wir dieses Match noch gedreht haben. Erst haben wir 0:1 zurück gelegen und dann noch 3:1 gewonnen.“ Von Ulrich Hörnemann


Fr., 15.03.2019

Billerbeck Immer wieder gemeinsam anpacken

Billerbeck: Immer wieder gemeinsam anpacken

Billerbeck (fw). Die Situation hat sich durch den Spielabbruch vor einer Woche gegen den SV Gescher kaum verändert. „Wir haben elf Endspiele“, blickt Steffen Szymiczek auf die Tabelle. Elf Partien bis Ende Mai, in denen der VfL Billerbeck viele Punkte sammeln muss, damit das Abenteuer Bezirksliga für den Aufsteiger nicht nach nur einem Jahr beendet ist. Von Frank Wittenberg


Mo., 11.03.2019

Billerbeck Im Zufallsprinzip zur Nullnummer

Billerbeck: Im Zufallsprinzip zur Nullnummer

Billerbeck. Das Zufallsprinzip stand im Mittelpunkt. „Ein wirkliches Fußballspiel war nicht möglich“, zuckte Walter Okon mit den Schultern. Mit dem Wind, der Sturmstärke angenommen hatte, geriet die Partie der Westfalenliga-Fußballerinnen des VfL Billerbeck beim BSV Ostbevern zur Farce – und endete mit einer beinahe logischen Nullnummer. Von Frank Wittenberg


So., 10.03.2019

Billerbeck Vom Winde verweht

Billerbeck: Vom Winde verweht

Billerbeck. Nach nur einer Halbzeit war Schluss mit lustig. Patrick Holz, 23 Jahre jung, Referee vom BSV Roxel, beendete das Kellerduell VfL Billerbeck - SV Gescher noch in der Pause (0:0). „Die beiden Trainer kamen zu mir und meinten, ich solle das Spiel abbrechen“, erklärte er, „ich bin der Letzte, der sich diesem Wunsch entgegenstellt. Von Ulrich Hörnemann


Fr., 08.03.2019

Billerbeck Drei Punkte müssen her

Billerbeck: Drei Punkte müssen her

Billerbeck/Gescher. Eine Gala muss es gar nicht sein. Ein fußballerischer Leckerbissen ist immer gerne gesehen – „diesmal geht es aber um das reine Ergebnis“, betont Steffen Szymiczek. „Wir brauchen diese drei Punkte.“ Die will und muss der VfL Billerbeck am Sonntag holen im Bezirksliga-Kellerduell gegen den SV Gescher. Drei Punkte vor allem für die Tabelle, aber auch für das eigene Gefühl. Von Frank Wittenberg


Mo., 04.03.2019

Billerbeck Shona Benner in Belgien erfolgreich

Billerbeck: Shona Benner in Belgien erfolgreich

Billerbeck. „Das ist ja kaum zu toppen“, war sich der Trainer- und Betreuerstab sicher, als Micky Schelstraete aus den Niederlanden das Dressurviereck mit ihrem tollen Pony und einem sehr hohen Ergebnis von 77,250 Prozent verließ. Im belgischen Lier in der Nähe von Antwerpen lastete nun der gesamte Druck auf der letzten Reiterin, der 14-jährigen Shona Benner vom ZRFV Billerbeck. Von Allgemeine Zeitung


Di., 26.02.2019

Billerbeck VfL setzt auf den Wunschkandidaten

Billerbeck: VfL setzt auf den Wunschkandidaten

Billerbeck. Der Name stand auf der Liste ganz oben. „Unser Wunschkandidat“, betont Klaus Zumbülte. Von Frank Wittenberg


Di., 26.02.2019

Billerbeck SW Beerlage verlängert mit Medding

Billerbeck: SW Beerlage verlängert mit Medding

Beerlage. Jetzt ist auch die wichtigste Personalie beim Sportverein Schwarz-Weiß Beerlage für die neue Saison in trockenen Tüchern: Andreas Medding, Coach der ersten Mannschaft in der Kreisliga B, macht weiter. Philipp Mersmann, 1. Vorsitzender der Fußballabteilung, zeigt sich zufrieden: „Andreas bringt genau die richtige Mischung mit. Von Allgemeine Zeitung


1 - 10 von 493 Beiträgen
linkboxbild
 

Fußball

 

Handball

     

Volleyball

 

Reiten

     
     

Folgen Sie uns auf Twitter