SG-Schwimmerinnen am Feldmarksee
Erfahrung beim Triathlon gesammelt

Sendenhorst -

Einen etwas anderen Einsatz absolvierten vier Schwimmerinnen der SG Sendenhorst am vergangenen Samstag. Sie traten als Start-Schwimmerinnen in einem Staffelteam beim Triathlon in Sassenberg an.

Sonntag, 04.08.2013, 14:08 Uhr

Einen etwas anderen Einsatz absolvierten vier Schwimmerinnen der SG Sendenhorst am vergangenen Samstag. Sie traten als Schwimmerinnen beim Staffeltriathlon in Sassenberg an. Der Start erfolgte nicht wie gewohnt vom Startblock. 65 Starter rannten beim Startsignal zur gleichen Zeit ins Wasser des Feldmarksees, so dass es im wahrsten Sinne drunter und drüber ging.

Merle Bockholt und Franziska Pälmke setzen sich schnell in der Vordergruppe ab, während sich Tabea Skerhut und Petra Rehsöft im vorderen Mittelfeld behaupteten. Franziska Pälmke beendete das Rennen nach 670 Metern als schnellste weibliche Schwimmerin und schickte ihren Radfahrkollegen als Vierten auf die Radstrecke. Ihre Staffel belegte nach der abschließenden Laufstrecke einen hervorragenden vierten Platz. Auch die anderen Schwimmerinnen waren mit den abschließenden Platzierungen ihrer Staffeln sehr zufrieden.

Alle waren sich einig, dass es eine andere aber tolle Erfahrung war. Sollten sie im nächsten Jahr wieder als Schwimmer eine Staffel unterstützen dürfen, wollen sie dabei sein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1825972?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F1930088%2F1948450%2F
Nachrichten-Ticker