Reiten: Vierkampf
Aus der Badehose in den Sattel: Reiter aus Albersloh beweisen Vielseitigkeit

Kreis Warendorf -

In Billerbeck fand das Westfälische Mannschafts-Championat der Vierkämpfer statt. Für den Kreisreiterverband Warendorf waren auch einige Reiter des RV Albersloh aktiv.

Freitag, 23.03.2018, 16:03 Uhr

Das Team des Kreisreiterverbandes Warendorf mit den beiden Mannschaftführerinnen Katrin Suttrup und Judith Sändker.
Das Team des Kreisreiterverbandes Warendorf mit den beiden Mannschaftführerinnen Katrin Suttrup und Judith Sändker. Foto: RV Albersloh/Angela Gemmeke

Alida Schröder, Carla Lütke Harmann, Charlotte Stroetmeier, Carolin Rebsch und Thorben Krimpmann nahmen ebenso teil wie die Nachwuchsvierkämpfer Mia Sandmann, Greta Berkemeier und Amelie Wallmeyer. Ebenfalls zu den Mannschaften gehörten Finn Schulze Henne (RV Alverskirchen-Everswinkel), Franziska Gemmeke (RV Rinkerode), Phyllis Windhövel (RV Lippborg-Unterberg), Felizia Büschen (RV Sendenhorst) und Lotta Plaas (RV Warendorf).

In der Auftaktdisziplin mussten die Teilnehmer im Klutenseebad in Lüdinghausen schwimmen. Als beste Albersloherin erkämpfte sich Charlotte Stroetmeier hier den vierten Platz. Nach einem gemeinsamen Mittagessen an der Reithalle in Billerbeck ging es auf die Laufstrecke von drei bzw. zwei Kilometer (Nachwuchs). Hierbei sicherten sich trotz eisiger Kälte Charlotte Stroetmeier den sechsten und Carla Lütke Harmann den elften Platz sichern. Der Tag klang mit einem Westfalenabend für alle Vierkämpfer und Fans aus. Die Nachwuchsvierkämpfer bekamen für ihre tollen Leistungen ein besonderes Lob.

Am Folgetag hieß es dann die Pferde satteln und auf nach Billerbeck, um die Dressur- und Springprüfung zu absolvieren. In der Dressurprüfung konnte sich Carla Lütke Harmann mit der Wertnote 7,4 den zwölften Platz erkämpfen.

Die Nachwuchsvierkämpfer bekamen für ihre tollen Dressurleistungen keine Noten wie die Großen, sondern wurden von den Richtern mit vielen guten Kommentaren belohnt. Bei der letzte Disziplin, ein **A-Stilspringen sicherte sich Carolin Rebsch mit der Wertnote 7,8 den sechsten Platz. Zum Abschluss kamen auch hier die Nachwuchsvierkämpfer in einem E-Parcours zum Einsatz.

Bei der Siegerehrung platzierten sich die beiden Mannschaften vom Kreisreiterverband Warendorf unter tosendem Applaus der mitgereisten Fans auf den Rängen fünf und acht. Außerdem wurde Greta Berkemeier ins Team für das Bundesnachwuchschampionat berufen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5613577?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren beim 2:3 gegen Aufsteiger Viktoria Köln die erste Heimniederlage
Nachrichten-Ticker