Fußball: Kreisliga A Beckum
Chart bemängelt Lässigkeit trotz Kantersiegs der Fortuna

Walstedde -

Ist denn schon wieder Schützenfest? Diese Frage wird wohl dem einen oder anderen Zuschauer beim Spiel zwischen Fortuna Walstedde und dem VfJ Lippborg gekommen sein. Schließlich überrollte die Elf von Trainer Eddy Chart das Schlusslicht förmlich, das in 20 Partien erst zweimal gewonnen hat. Locker-leicht mit 9:2 (4:0) siegte die Fortuna. Hundertprozentig zufrieden war der Übungsleiter des Tabellenzweiten aber trotzdem nicht.

Sonntag, 25.03.2018, 21:03 Uhr

Reichlich Grund zum Abklatschen hatten die Walstedder Kreisliga-Kicker im Duell mit Schlusslicht Lippborg.
Reichlich Grund zum Abklatschen hatten die Walstedder Kreisliga-Kicker im Duell mit Schlusslicht Lippborg. Foto: Simon Beckmann

„Der Sieg heute war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, aber dafür waren wir bei den beiden Gegentoren zu lässig“, bemängelte Chart, um im gleichen Atemzug hinzuzufügen: „Wir sollten so ein Spiel normalerweise konzentriert zu Ende bringen. Die Gegentreffer darfst du nicht kassieren. Ich hasse diese Fahrlässigkeit.“

Fußball Kreisliga A Beckum: Fortuna schießt Lipporg mit 9:2 ab

1/22
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann

Von Anfang an bestimmten die Walstedder die Partie und sie ließen den Gästen aus Lippborg nicht den Hauch einer Chance. Robin Vinnenberg (12.), zweimal Joel Lange (22., 31.) und Daniel Budde (36.) sorgten für eine komfortable Pausenführung, die Vinnenberg noch deutlicher hätte gestalten können. Der Walstedder vergab aber noch zwei gute Möglichkeiten kurz vor dem Seitenwechsel.

Im zweiten Durchgang sahen die rund 80 Zuschauer das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit: Joel Lange traf nach einer schönen Volleyabnahme zum 5:0 (48.) und legte anschließend den sechsten (65.) und siebten Fortuna-Treffer (74.) nach. Zwischenzeitlich nutzte Lippborg Fehler von Thorsten Ernst und Torwart Andreas Averhage, um zweimal Ergebniskorrektur zu betreiben (53., 70.). Danach klingelte es aber wieder im Gäste-Tor: Erst köpfte Nicolas Rosendahl nach einem Eckball das 8:2 (82.), drei Minuten später wurde ein Schuss von Kevin Wender zum 9:2-Endstand ins Lippborger Tor abgefälscht (85.).

Walstedde: A. Averhage – Ernst (59. M. Post), A. Chart, Rosendahl, Ophaus, C. Averhage, Wender, Vinnenberg, J. Lange (76. L. Buttermann), D. Budde, Freitag (78. S. Post) – Tore: 1:0 Vinnenberg (12.), 2:0 J. Lange (22.), 3:0 J. Lange (31.), 4:0 D. Budde (36.), 5:0 J. Lange (48.), 5:1 Maduch (53.), 6:1 J. Lange (65.), 6:2 Brinkschneider (70.), 7:2 J. Lange (74.), 8:2 Rosendahl (82.), 9:2 Wender (85.)

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5618673?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker