Reiten: Erfolge des RV Rinkerode
Rinkeroder Quartett feiert Mannschaftssieg in der Kür

Rinkerode -

Stark vertreten war der Reitverein Rinkerode bei den Kreismeisterschaften des KRV Warendorf in Ostenfelde-Vornholz. In diesem Jahr schickte der RVR sowohl eine Mannschaft im U16-Cup als auch in der großen Mannschaftskreismeisterschaft an den Start.

Mittwoch, 26.09.2018, 16:14 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 26.09.2018, 16:14 Uhr
das siegreiche Kürteam (v. links): Trainerin Jutta Brintrup, Verena Beckamp, Hannah Richter, Franziska Gemmeke und Johanna Kimmina.
das siegreiche Kürteam (v. links): Trainerin Jutta Brintrup, Verena Beckamp, Hannah Richter, Franziska Gemmeke und Johanna Kimmina. Foto: RV Rinkerode

Mit einer herausragenden Vorstellung sicherte sich das RVR-Team mit Verena Beckamp (auf Rafinja), Hannah Richter (auf Rafaelo), Franziska Gemmeke (auf Exquidu) und Johanna Kimmina (auf Dollipop) den Sieg im Kürwettbewerb. Selbst Trainerin Jutta Brintrup hatte mit solch einem Erfolg nicht gerechnet. Bei strömendem Regen legte das Quartett eine fulminante Kür aufs Parkett und war von der Konkurrenz nicht mehr einzuholen. Damit machte das RVR-Team der scheidenden Trainerin Brintrup das wohl schönste Abschiedsgeschenk und sicherte sich eine optimale Ausgangsposition für den weiteren Standartenwettkampf. Dank zahlreicher toller Runden in den weiteren Wertungsprüfungen beendeten die Rinkeroder Amazonen die Titelkämpfe als achte von 15 startenden Mannschaften.

Im U16-Cup sicherte sich das RVR-Nachwuchsteam bestehend aus Jolina Hornert (mit Sinfonie), Mia Scheffer (mit Lady Weinberg), Franziska Elkmann (mit Venya) und Theresa Koch (mit Nesquik) den 13. Platz. Vorgestellt wurde das Team durch Jugendwartin Verena Beckamp.

Auch in den jeweiligen Einzelwertungen gab es zahlreiche Erfolgsmeldungen: Jule Kleinhans belegte mit Chocolat GD den 13. Platz in der Springprüfung der Kl. A**. Sophie Richter ging mit „Alazampana LM“ in der Stilspringprüfung der Kl. L mit Stechen an den Start und sicherte sich den vierten Platz. Damit war sie gleich auf mit ihrer Schwester Hannah Richter auf „Cera“, die sich hier ebenfalls Rang vier, sowie in der Springprüfung der Kl. L Rang sechs sicherte. Dies bedeutete im Gesamtergebnis außerdem Rang sechs im U25-Cup Springen. Anja Lechtermann sattelte ihr Erfolgspferd „Layla ASK“ und platzierte sich in der Springprüfung der Kl. L an vierter Stelle und in der Springprüfung der Kl. M* an sechster Stelle. In der Dressur überzeugte Verena Beckamp mit „Rafinja“ und freute sich über den achten Platz in der Dressurprüfung der Kl. L (WN 7,1).

In der Einzelwertung platzierte sich Theresa Koch an 14. Stelle. Die junge RVR-Amazone freute sich außerdem über den siebten Platz in der Teilprüfung Springen (WN 7,4). In der Teilprüfung Dressur erritt sich Jolina Hornert den achten Platz (WN 7,7).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6080812?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Klima-Aktivisten fordern stadtweite City-Maut
Aktivisten von „Fridays for Future“ präsentierten am Freitagnachmittag ihre Forderungen an die Stadt Münster.
Nachrichten-Ticker