Fußball: Kreisliga A Beckum
Meisterlicher Anschauungsunterricht: Walstedde unterliegt Liesborn mit 1:3

Walstedde -

Die Fußballer von Fortuna Walstedde hätten den Abstand auf Spitzenreiter Westfalen Liesborn gestern beim Gipfeltreffen auf sieben Zähler verringern können. Doch das Erfolgserlebnis war der Elf von Übungsleiter Eddy Chart nicht gegönnt. Stattdessen nutzte der Tabellenführer die Einladungen der Fortuna-Defensive eiskalt aus und gewann am Ende mit 3:1 (1:1.).

Sonntag, 14.04.2019, 20:50 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 17:22 Uhr
Joel Lange erzielte die 1:0-Führung für Fortuna Walstedde.
Joel Lange erzielte die 1:0-Führung für Fortuna Walstedde. Foto: Simon Beckmann

Weil auch zeitgleich der SV Neubeckum nicht über ein 3:3-Remis bei ASK Ahlen hinauskam, baute Liesborn den Vorsprung nun auf zwölf Zähler aus. Die Walstedder verloren aber nicht nur die gestrige Begegnung, sondern auch den zweiten Rang an den SVN, der jetzt einen Punkt mehr als die Kicker aus dem Lambertusdorf besitzt.

„Liesborn hat heute nicht unverdient gewonnen“, zog Chart nach den 90 Minuten Gipfeltreffen nüchtern Bilanz. „Wir haben heute bei den ersten beiden Gegentoren wieder Geschenke verteilt. Schade, dass wir durch solche dummen Tore die Niederlage kassieren“, ärgerte sich der erfahrene Übungsleiter.

Fußball-Kreisliga A Beckum: Fortuna unterliegt Spitzenreiter Liesborn mit 1:3

1/38
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann
  • Foto: Simon Beckmann

Die Gäste hatten zwar während der gesamten Partie mehr Ballbesitz und Spielanteile, traten aber nicht wirklich dominant auf. Walsteddes Keeper Andreas Averhage musste in der Mitte des ersten Durchgangs zwei Mal eingreifen (21., 25.), doch wirklich gefährlich wurde es für die Hausherren dabei nicht. Auf der Gegenseite verfehlte ein Distanzschuss von Tobias Ophaus knapp das gegnerische Gehäuse (39.). Vier Minuten später machte es Joel Lange besser und verwandelte einen Freistoß aus gut 25 Metern zur doch überraschenden Führung für die Fortunen. Im Gegenzug glich Niclas Schramme aus abseitsverdächtiger Position aus (45.). „Da sind wir einfach zu weit weg vom Gegenspieler“, monierte Chart.

Nach einem Fehlpass im Spielaufbau gingen die Liesborner durch Schramme in der zweiten Halbzeit in Führung (64.). Ein Schlenzer von Frederik Holtmann besiegelte dann die Niederlage der Walstedder (73.). Weitere Gegentreffer verhinderte Averhage mit zwei starken Paraden (88., 90.).

Walstedde: A. Averhage – Beckmann (60. Scheffler), Hartmann (70. Starkmann), Freitag, Ernst, J. Lange, Brillowski, Ophaus, Vinnenberg (80. Borgschulte), R. Lange, Ka. Northoff

Tore: 1:0 J. Lange (43.), 1:1 Schramme (45.), 1:2 Schramme (64.), 1:3 Holtmann (73.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6544233?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Erschließung in Gremmendorf soll bald starten
Ortstermin auf der York-Kaserne: Konvoy-Geschäftsführer Stephan Aumann (l.) und Wohn- und Stadtbau-Geschäftsführer Dr. Christian Jaeger nehmen den Plan in Augenschein.
Nachrichten-Ticker