Fußball
Elf Siege in Serie: Titel für den SV Drensteinfurt

Drensteinfurt -

Nach elf Siegen in Serie gab‘s am Titelgewinn der Kreisliga A keinen Zweifel mehr. Besonders in einem Mannschaftsteil erwiesen sich die A-Junioren des SV Drensteinfurt als besonders gut.

Samstag, 15.06.2019, 08:00 Uhr
Die A-Junioren des SV Drensteinfurt feiern ihren Gruppensieg in der Kreisliga.
Die A-Junioren des SV Drensteinfurt feiern ihren Gruppensieg in der Kreisliga. Foto: SVD

Sie wollten oben mitspielen. „Dass es am Ende aber so deutlich wurde, ist schon überraschend“, sagt Pascal Bonnekoh . „Wir haben oft in der Schlussphase gewonnen.“ Er trainiert gemeinsam mit Alexander Lüke die A-Junioren des SV Drensteinfurt. Und die machten mit einem 5:2-Erfolg beim Werner SC den Titelgewinn in ihrer Kreisliga-Gruppe perfekt. Alle drei Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 erzielte Max Diepenbrock, zwei Buden gingen auf das Konto von Valentin Kröger, dem Spieler mit den meisten Toren (22) und den meisten Einsätzen (19) in dieser Saison. Insgesamt kamen in der Qualifikationsrunde, die die Stewwerter nach sieben Partien als Tabellenvierter abgeschlossen hatten, und den bisherigen 13 Kreisliga-Spielen 23 Akteure zum Einsatz. Der Sieg in Werne war der elfte in Serie. Die einzige Niederlage gab‘s Mitte Dezember. 1:3 hieß es damals gegen den VfL Wolbeck. Auswärts gewann der SVD alle Begegnungen. Garant für den Erfolg war die Hintermannschaft. „Wir stehen defensiv echt gut“, so Bonnekoh. Letzter Gegner in dieser Saison ist am Dienstag, 18. Juni, auswärts der Tabellenletzte Amelsbüren. Für Lüke ist die Meisterschaft ein schöner Abschluss. Er hört aus privaten Gründen als Coach auf.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6690671?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker