Fußball: Kreisliga C
Fortunas Reserve will wieder angreifen

Walstedde -

Ein Abstieg bedeutet manchmal auch Chancen. So sehen sie das auch bei Fortuna Walsteddes Zweitvertretung, für die es nach nur einem Jahr in der Kreisliga B wieder runter ging.

Donnerstag, 04.07.2019, 18:41 Uhr aktualisiert: 04.07.2019, 19:00 Uhr
Philipp Loermann (r.) startet am Freitag mit der zweiten Mannschaft von Fortuna Walstedde in die Saisonvorbereitung.
Philipp Loermann (r.) startet am Freitag mit der zweiten Mannschaft von Fortuna Walstedde in die Saisonvorbereitung. Foto: Simon Beckmann

Acht gesammelte Punkte vor und acht Zähler nach der Winterpause waren einfach zu wenig, um die Klasse zu halten. Folgerichtig geht es für die zweite Mannschaft von Fortuna Walstedde nach nur einem Jahr in der Kreisliga B nun wieder eine Etage tiefer.

„Wir waren oft nicht da, wenn wir da sein mussten. An der Qualität der Mannschaft zweifle ich nicht. Aber jetzt wollen wir aus diesem Tiefpunkt gestärkt hervortreten“, erklärt Marcel Schlüter, der den Tabellenletzten gemeinsam mit Peter Janssen trainiert hatte.

Rein zahlentechnisch kamen die Walstedder in 26 Partien nur auf vier Siege und vier Remis bei 18 Niederlagen. Die Mannschaft schoss 40 Treffer und kassierte 87. Der Abstand zu Vorwärts Ahlen III auf dem vorletzten Platz betrug am Ende sechs Zähler.

Die nächste Spielzeit läuten die Fortunen mit dem Trainingsauftakt am morgigen Freitag (5. Juli) ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6749144?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker