Voltigieren
Drensteinfurt zweimal auf Platz zwei

Drensteinfurt -

Gleich zweimal belegten zwei Turniergruppen der Drensteinfurter Voltis am Wochenende in Lüdinghausen Elverter Heide Platz zwei.

Montag, 08.07.2019, 15:30 Uhr aktualisiert: 08.07.2019, 17:28 Uhr
Die Drensteinfurter Voltis brachten zwei zweite Plätze aus Lüdinghausen mit.
Die Drensteinfurter Voltis brachten zwei zweite Plätze aus Lüdinghausen mit. Foto: RV Drensteinfurt

Gleich zweimal belegten zwei Turniergruppen der Drensteinfurter Voltis am Wochenende in Lüdinghausen Elverter Heide Platz zwei. Zunächst startete Drensteinfurt 4 auf „Paso Doble“ in einer Galopp-Schritt Prüfung. Das Team von Birgit Mette, Kathi Mette und Kordula Wernsmann belegte mit der WN 6,274 den Rang 2, hinter Warendorf 4 (WN 6,505). Ebenfalls Platz zwei errang Drensteinfurt 5, trainiert von Svenja Budde und Alina Wagner, mit der WN 5,148 in einer Schritt-Schritt Mini Prüfung. Das Team voltigierte auf „Ruby“, der sogar als bestes Pferd geehrt wurde. „Shakira D“ stellte sich an der Longe von Kordula Wernsmann am Sonntag einer Votigierpferde Eignung. Hier wird die Gelassenheit des Pferdes, Akzeptanz der Übungen, Harmonie der Voltigierer mit dem Pferd und die Hilfegebung des Longenführers bewertet.

Die Stute zeigte sich von der besten Seite. Beim anschließendem mündlichen Protokoll bestätigten die Richterinnen die gute Vorstellung mit der WN 5,580. „Ein Pferd mit Potenzial“ lautete die Aussage der Richter Melanie Kracht und Silke Steinkuhl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6762248?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Arbeitsplatz Autobahn-Toilette
Hartmut Lippmann bei der Arbeit. Die Toilettenanlagen an der Autobahn werden von ihm und seinen Kollegen an jedem Tag des Jahres gereinigt. Manchmal ist das Routine, manchmal wartet auf die Serviceleute ein Knochenjob mit erheblichem Ekelfaktor.
Nachrichten-Ticker