Beachvolleyball: 24-Stunden-Aktion der SG Sendenhorst
Mit Augenringen durch die Nacht: SG-Volleyballer beachen 24 Stunden am Stück

Sendenhorst -

Mit einem Novum versuchten sich die Volleyballer der SG Sendenhorst. Die Idee war relativ simpel: der Sendenhorster Beachplatz war 24 Stunden von Freitag 17 Uhr bis Samstag 17 Uhr spielbereit, auch nachts.

Donnerstag, 11.07.2019, 18:14 Uhr aktualisiert: 11.07.2019, 18:20 Uhr
Erst strahlte die Sonne über dem Beachplatz der SG Sendenhorst – später spielten die Volleyballer bei Flutlicht in der Nacht.
Erst strahlte die Sonne über dem Beachplatz der SG Sendenhorst – später spielten die Volleyballer bei Flutlicht in der Nacht. Foto: Raphael Klaes

Der Platz wurde mit Lichtern ausgeleuchtet und wie bei einem Sponsorenlauf traten die angemeldeten Sportler pro gespieltem Satz mit einem festgelegten Spendenbetrag an, der der gesamten Abteilung zugute kommen soll.

Insgesamt waren 33 Sportlerinnen und Sportler in diesen 24 Stunden am Platz, um mit ihrem sportlichen Engagement Gutes für die Volleyballabteilung zu tun.

Vor allem stand der Spaß und das Miteinander im Vordergrund, weshalb es auch keine festen Teams gab, sondern alle gemischt miteinander spielten. Mit 30 gespielten Sätzen bei den Männern und 20 gespielten Sätzen bei den Frauen setzten Emil Plößner und Lara Palmowski die Bestmarken. „Die Aktion war ein voller Erfolg, das kann man wohl so sagen. Ich bin froh, dass es so angenommen wurde. Deshalb wird es bestimmt die Überlegung geben, das im nächsten Jahr zu wiederholen“, sagte Beachwart Stephan Klaes nach dem Event. Erholen mussten sich am Samstagabend einige, spielten doch manche Spielerinnen und Spieler die 24 Stunden fast komplett durch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6771203?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Heftiger Streit um Erweiterungsbau der Pleisterschule
Dieser Spielplatz soll verschwinden, wenn die Pleisterschule erweitert wird. Die Nachbarn laufen dagegen Sturm. Sie möchten, dass der Erweiterungsbau auf dem rückwärtigen Teil des Schulgeländes gebaut wird.
Nachrichten-Ticker