Fußball: Kreisliga A
Frischer Wind soll die SG Sendenhorst nach vorne tragen

Sendenhorst -

Auch bei der SG Sendenhorst hat das Warten ein Ende. Vor allen Dingen Trainer Florian Kraus zeigte sich zufrieden, dass die Sommerpause nun der Vergangenheit angehört. Beim Trainingsauftakt sorgten aber die neu formulierten Ziele sowie die Kaderbesetzung für frischen Wind.

Montag, 15.07.2019, 17:00 Uhr
Trainingsauftakt am Westtor: Stefan Putze (hinten von links), Pascal Hesse, Marek Ratering, Daniel Reder, Florian Kraus sowie Janik Bruland (vorne von links), Linus Gerull, Maxi Kurtz.
Trainingsauftakt am Westtor: Stefan Putze (hinten von links), Pascal Hesse, Marek Ratering, Daniel Reder, Florian Kraus sowie Janik Bruland (vorne von links), Linus Gerull, Maxi Kurtz. Foto: Daniel Langen

Nach rund sechswöchiger Sommerpause sind die Fußballer der SG Sendenhorst voller Vorfreude, dem runden Leder endlich wieder nachjagen zu können. Das war beim Trainingsauftakt zu spüren. „Die Pause fühlte sich am Ende zu lang an“, erklärt Trainer Florian Kraus , der in seine zweite Spielzeit als Cheftrainer geht und dabei weiterhin mit Stefan Putze einen bewährten Co-Trainer an seiner Seite hat. Mit dabei beim Aufgalopp waren auch einige Akteure, die dem Kader vergangene Saison noch nicht angehörten. Nach vielen erfolgreichen Jahren in der Bezirksliga ist der Umbruch innerhalb der Mannschaft schon seit zwei Jahren in vollem Gange.

Nach einer starken Rückrunde mit acht Siegen und zwei Unentschieden aus den letzten zehn Spielen möchte sich die SGS nun langsam wieder in höheren Tabellenregionen der A-Liga festsetzen. Der gute sechste Platz aus der Vorsaison soll also gesteigert werden. Da ist sich Abteilungsleiter Hubert Terbeck mit dem Trainer Kraus einig: „Wir möchten uns in der Tabelle verbessern“, sagt Terbeck und gibt damit das mit dem Trainerteam kommunizierte Saisonziel aus.

Den Abgang von Sturmführer Steffen Uphus zum Bezirksligisten Viktoria Rietberg versuchen die Rot-Weißen durch die Verpflichtung von Marek Ratering (TSV Ostenfelde aufzufangen. Mit ihm wechselt auch Pascal Hesse als schneller Spieler auf den offensiven Außenpositionen vom B-Ligisten in die Martinusstadt.

Ansonsten setzt die SGS auf Eigengewächse und auf einige Rückkehrer. Torhüter Marven Breuker und Daniel Reder waren vergangene Saison noch in der A-Jugend des Vereins aktiv. Maxi Kurtz wird nach einer Auszeit reaktiviert und auch Jannik Bruland (SV Rinkerode) und Linus Gerull (SF Brakel) schnüren die Fußballstiefel nun wieder für ihren Heimatclub. In der Vorbereitungsphase möchten Florian Kraus und Stefan Putze ihre Mannschaft in acht Vorbereitungsspielen und rund zwanzig Trainingseinheiten auf Betriebstemperatur für den Saisonstart am 25. August bringen.

►  Zugänge: Marek Ratering, Pascal Hesse (beide TSV Ostenfelde), Jannik Bruland (SV Rinkerode), Linus Gerull (SF Brakel), Maxi Kurtz (reaktiviert), Marven Breuker, Daniel Reder (beide A-Junioren)

►  Abgänge: Philipp Wostal (Auszeit), Steffen Uphus (Viktoria Rietberg)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6781328?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Adrian fliegt zur Weltmeisterschaft nach Tokio
Spenden für Trampolinturner: Adrian fliegt zur Weltmeisterschaft nach Tokio
Nachrichten-Ticker