Triathlon
Gudrun Kraus brilliert bei Ostseeman und gerät ins Schwärmen

Sendenhorst/Glücksburg -

TriathlonEinen Altersklassensieg in der W60 eroberte Gudrun Kraus beim Ostseeman in Glücksburg. Die Sendenhorster Triathletin im Trikot des ASC Ahlen startete auf der Ostseeman-113-Distanz (1,9 Kilometer Schwimmen – 90 Kilometer Radfahren – 21,1 Kilometer Laufen) und war total begeistert.

Mittwoch, 14.08.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 14.08.2019, 16:14 Uhr
Gute Laune herrschte bei Gudrun (vorne links) und Jürgen Kraus (vorne rechts) sowie Oliver und Silke Diecksmeier (hinten).
Gute Laune herrschte bei Gudrun (vorne links) und Jürgen Kraus (vorne rechts) sowie Oliver und Silke Diecksmeier (hinten). Foto: ASC Ahlen

„Das war einer meiner schönsten Wettkämpfe bisher“, schwärmte sie. Das Schwimmen in der Ostsee genoss sie so sehr, dass sie kurzzeitig darüber nachdachte, die Runde noch einmal zu schwimmen. Den Gedanken verwarf die Lehrerin jedoch ganz schnell und bog Richtung Wechselzone ab, die sie nach etwa 47 Minuten erreichte.

Die drei Radrunden, deren Profil der Athletin des ASC Ahlen sehr entgegenkamen, absolvierte sie unter drei Stunden. „Den Lauf bin ich bewusst etwas ruhiger angegangen als sonst“, sagte Kraus, die damit etwaigen Verdauungsproblemen vorbeugen wollte.

Die Taktik ging auf, so dass die W-60-Athletin auch die dritte Disziplin voll genießen konnte. Nach 5:54:38 Stunden erreichte sie das Ziel.

Die gleiche Strecke teilten sich Oliver Diecksmeier (Schwimmer), Jürgen Kraus (Radfahrer) und Silke Diecksmeier (Läuferin). Sie benötigten als Staffel-Team 5:15:25 Stunden für die Distanz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6849227?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
„Luisa ist hier!“ – Notrufe streiten über Markenrechte
Über die Markenrechte von „Luisa ist hier“ ist ein Streit entbrannt.Der Frauennotruf Münster hat seine Kampagne schützen lassen.
Nachrichten-Ticker