Fußball: Kreisliga A2 Münster
Schwere Kost im Rinkeroder Breul: 1:3-Niederlage gegen Schapdetten

Rinkerode -

Die derzeitigen Formschwankungen des SV Rinkerode hinterlassen auch Trainer Roland Jungfermann ratlos. Nach dem 1:0-Derbyerfolg gegen Albersloh setzte es im Heimspiel gegen Schapdetten eine 1:3-Niederlage.

Sonntag, 22.09.2019, 21:07 Uhr aktualisiert: 22.09.2019, 21:18 Uhr
Luis Bertels erzielte per Strafstoß den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den SV Rinkerode.
Luis Bertels erzielte per Strafstoß den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich für den SV Rinkerode. Foto: Ulrich Schaper

Merklich irritiert zeigte sich SVR-Trainer Roland Jungfermann vom fußballerischen Ansatz seiner eigenen Elf. „Kein Zugriff im Zweikampf, viele Stockfehler und verlorene zweite Bälle, ein schwaches Passspiel – das war einfach kein guter Tag für uns.“

Mit 1:3 (1:1) unterlag die Rinkeroder Mannschaft den Gästen aus Schapdetten und hinterließ ihren Trainer nachdenklich. „Es ist schon schwere Kost, was die Jungs derzeit anbieten. Einem guten Spiel folgt wiederum ein schlechtes. Wenn wir so auftreten wie heute, machen wir jeden Gegner stark“, sagte der SVR-Verantwortliche. Den Rückstand in der 18. Minute glich Luis Bertels zunächst noch per Strafstoß aus (44.). „Dann sind wir eigentlich dran, kommen gut aus der Kabine und haben zwei richtig dicke Chancen“, fasst Jungfermann zusammen. In eben dieser Phase passiert es: Ein Einwurf für Rinkerode in der gegnerischen Hälfte, Ballverlust, Konter, 1:2 für die Gäste.

„Danach ist uns gegen einen so tief verteidigenden Gegner einfach nichts eingefallen. Wir haben es nicht geschafft, Tempo ins Spiel zu bringen“, sagt Jungfermann, der mit ansehen musste, wie Schapdetten bei eigenem Ballbesitz und sogar zweifacher Unterzahl die Bälle munter von dannen drosch – und damit zum Erfolg kam. Erneut ein erfolgreich zu Ende gespielter Konter in der 82. Minute brachte die Entscheidung.

Rinkerode: Rips – Düker, Ruß (70. Somaskantharajan), Vogel, Bertels, Wilmer, Aksu (46. Kreimer), Grünhagel, Jakab, Frieling (61. Pravdic), Vogt. Tore: 0:1 Bunge (18.), 1:1 Bertels (44./FE), 1:2 Ziepke (58.), 1:3 Aldenhövel (82.). Bes. Vorkommnisse: Drei Gelb-Rote Karten für Fortuna Schapdetten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6951594?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker