Leichtathletik
Trainer für Lauftreff in Drensteinfurt gesucht

Drensteinfurt -

In Drensteinfurt fehlt ein Lauftreff, meinen Lisa Thonemann (l.) und Judith Kurina. Derzeit befindet sich ihr Vorhaben noch in der Findungsphase, aber erste Schritte auf dem Weg zu regelmäßigen Laufterminen sind erfolgt. Nun suchen sie Mitstreiter und einen erfahrenen Trainer.

Freitag, 27.09.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 29.09.2019, 15:10 Uhr
Lisa Thonemann (l.) und Judith Kurina ziehen sich die Laufschuhe an und suchen weitere Mitstreiter in Drensteinfurt.
Lisa Thonemann (l.) und Judith Kurina ziehen sich die Laufschuhe an und suchen weitere Mitstreiter in Drensteinfurt. Foto: Kleineidam

Drensteinfurt fehlt ein Lauftreff – dieser Meinung sind Lisa Thonemann und Judith Kurina. Denn weder der SV Drensteinfurt noch die DJK Olympia haben ein derartiges Angebot. Was der Gruppe noch fehlt, sind ein erfahrener Trainer und weitere Mitstreiter.

„Nach dem zweiten Kind haben wir gesagt: Wir müssen was tun“, erläutern die 29-jährige Thonemann und die drei Jahre ältere Kurina ihre Beweggründe. „Und ich brauche beim Laufen jemanden dabei, damit es nicht so langweilig ist“, ergänzt Kurina. Beide haben Anfang des Jahres zwei Laufkurse in Münster absolviert. Zehn Einheiten standen jeweils auf dem Programm. Trainer war David Schönherr von den Laufsportfreunden Münster. Er ist nicht nur Marathonläufer, sondern auch Physiotherapeut und Sportwissenschaftler.

Momentan sei, was den Lauftreff in Stewwert betrifft, alles noch in der Findungsphase. Kenntnisse über das Lauf-ABC – das sind grundlegende Technikübungen, mit denen der Laufstil geschult und aktive Verletzungsprophylaxe betrieben wird – und Stabilisationsübungen besitzen die beiden Organisatorinnen zwar. Trotzdem suchen sie einen erfahrenen Läufer, der sich vorstellen kann, der Gruppe als Coach weitere wertvolle Tipps zu geben.

Mindestens einmal, besser zweimal pro Woche wollen sich die Läufer in Drensteinfurt treffen. Ob Marathonläufer oder blutiger Anfänger – wer mitmachen möchte, kann sich gerne melden. „Auch diejenigen, die es sich nicht zutrauen, sind willkommen. Von uns hat keiner große Ambitionen“, sagt Thonemann. Gestartet wird gemeinsam, zurückgelegt werden pro Termin mindestens fünf Kilometer – zum Beispiel durch Bauerschaften. „Wir haben die Rieth ja vor der Nase.“

Ziel sei es, „sich vielleicht hier und da mal für einen Staffel-Wettbewerb anzumelden“, sagt die 29-Jährige. Für 2020 haben die beiden schon eine Großveranstaltung in Berlin ins Auge gefasst. Am 5. April wollen Kurina und Thonemann in der Bundeshauptstadt einen Halbmarathon laufen. Gut 21 Kilometer sind dabei zu bewältigen. Bis dahin soll aber erst mal fleißig trainiert werden. Weitere Infos unter E-Mail: lauftreff.drensteinfurt@gmail.com, Facebook: Lauftreff Drensteinfurt oder ✆  01 73 - 64 52 202 (Judith Kurina)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6963220?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Mehr Licht und Raum für Patienten
So könnte der Medizin-Campus des UKM zukünftig aussehen.
Nachrichten-Ticker