Fußball: Kreisliga A2 Münster
Spielabbruch in Rinkerode

Rinkerode -

Es donnerte, es blitzte und es hagelte. Und weil sich das Wetter nicht beruhigte, wurde das Heimspiel der SVR-Fußballer in der Kreisliga A2 Münster gegen den SV GS Hohenholte abgebrochen.

Freitag, 04.10.2019, 17:48 Uhr
Rinkerodes Stand-By-Torwart und Co-Trainer Lennart Lüke.
Rinkerodes Stand-By-Torwart und Co-Trainer Lennart Lüke. Foto: Ulrich Schaper

„Es hatte in der ersten Halbzeit schon ordentlich geregnet. Passend zur Pause zog eine Gewitterfront über Rinkerode hinweg“, berichtete Co-Trainer Lennart Lüke . Der Kunstrasen war von Hagel bedeckt, der Naturrasenplatz wegen der Regenfälle vorher gesperrt worden. Die Beteiligten warteten neben den üblichen 15 Minuten weitere 30 und entschieden dann, die Partie nicht fortzusetzen. „Die Gesundheit geht vor“, sagte Lüke. Wann die Begegnung nachgeholt wird, steht noch nicht fest. Beim Zeitpunkt des Abbruchs lag der SVR gegen den Tabellenletzten aus Hohenholte 0:1 zurück. „Ein schöner Freistoßtreffer“, sagte Lüke.

► Eine „schwierige Prüfung“ haben die Rinkeroder am Sonntag (15 Uhr). Schwarz-Weiß Havixbeck ist zu Gast. Der Aufsteiger, der in der vergangenen Saison nicht ein Ligaspiel verloren hat, ist Tabellensechster und seit mittlerweile sechs Spielen ungeschlagen. Zuletzt gab es ein torloses und achtbares Remis im Derby gegen Spitzenreiter Bösensell und einen 1:0-Sieg beim Mitaufsteiger in Selm.

„Das wird ein Charaktertest“, sagt Lüke: „Wir müssen das, was wir im Training zeigen, auf den Platz bringen. Im Training ist Feuer drin.“ Julian Vogt und Sulaxan Somaskantharajan kehren in den Kader zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6978871?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Jetzt stinkt der lila See auch noch
Mal wieder lila: die Promenaden-Gräfte an der Kleimannstraße im Kreuzviertel.
Nachrichten-Ticker