Fußball: Kreispokal-Viertelfinale
Aus in Greven: SV Drensteinfurt ist mit 0:5 noch gut bedient

Drensteinfurt -

Wenn das reine Resultat eine grundsätzliche Aussagekraft hat, dann ist die Staffel 7 der Fußball-Bezirksliga klar schwächer, als die Staffel 12. Denn im Duell der beiden aktuell Tabellenzweiten hatte der SV Drensteinfurt (Staffel 7) beim SC Greven 09 (Staffel 12) mit 0:5 (0:3) deutlich das Nachsehen. Der SVD kam im Viertelfinale des Kreispokals noch fast glimpflich davon.

Sonntag, 24.11.2019, 12:00 Uhr
Chancenlos: Der SVD und Alexander Pankok (r.) liefen beim 0:5 im Kreispokal-Viertelfinale dem SC Greven 09 hinterher.
Chancenlos: Der SVD und Alexander Pankok (r.) liefen beim 0:5 im Kreispokal-Viertelfinale dem SC Greven 09 hinterher. Foto: Sven Thiele

Damit waren wir noch gut bedient. Es hätte auch 1:9 heißen können“, beschönigte Oliver Logermann nichts. Der SVD-Trainer wechselte sogar zur Pause gleich dreimal, nutzte das komplette Kontingent. „Ich hätte auch neunmal wechseln können. Wir hatten keine Einstellung, keine Körpersprache“, versuchte Logermann das deutliche Ergebnis zu erklären. Dazu gehört aber eine Ergänzung. „Wir haben es Greven auch zu leicht gemacht.“

Zudem war noch der Spielverlauf recht ungünstig. Denn nach dem 0:1 (26.) durch Bernd Lakenbrink war die Partie nach einem Doppelschlag von Patrick Fechtel (43. und 45.) schon mit dem Halbzeitpfiff entschieden. Erneut Fechtel (53.) sowie Emre Kücükosman (64.) schraubten das Ergebnis in die Höhe. Und Chancen der Drensteinfurter? – Bis auf einen Verlegenheitsschuss von Falk Bußmann aus 30 Metern Fehlanzeige. „Schade, ich hatte gedacht, dass die Jungs ins Halbfinale kommen wollten“, zuckte der SVD-Coach abschließend mit den Schultern.

Lange Zeit, dem Pokal-Aus nachzutrauern, bleibt nicht. Schon am kommenden Sonntag wartet das Bezirksliga-Topspiel beim TuS Freckenhorst.

SVD: Kofoth – Ziegner, Bothen (46. Hoeveler), Carreira (46. Kröger) – Brune, Pankok, Niehues, Castro, Fröchte – Bußmann, Bisping (46. Schouwstra)

►  Das Halbfinale : SC Greven 09 – VfL Wolbeck (2:0 gegen TuS Altenberge), Sieger aus VfL Sassenberg/TuS Freckenhorst (18. März 2020) – Westfalia Kinderhaus (3:0 gegen Werner SC).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7086138?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker