Fußball: Kreisliga A1 Münster
Sendenhorst feiert 4:0-Derbysieg in Albersloh

Albersloh/Sendenhorst -

Mit 4:0 setzten die Sendenhorster Kicker sich gestern im Derby bei Grün-Weiß Albersloh durch. Es war, das erwartete Derby, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Vor allem in den ersten 45. Minuten war die Partie mit vielen kleinen Fouls gespickt.

Sonntag, 20.09.2020, 20:16 Uhr
Zwei Treffer vor der Halbzeit, zwei danach: Die SG Sendenhorst feiert ihren ersten Saisonerfolg gegen Grün-Weiß Albersloh.
Zwei Treffer vor der Halbzeit, zwei danach: Die SG Sendenhorst feiert ihren ersten Saisonerfolg gegen Grün-Weiß Albersloh. Foto: Dirk Vollenkemper

 

Früh zeigten sich die Gäste aus Sendenhorst und gingen durch den Treffer von Nils Berheide wenige Minuten nach Anpfiff in Führung (5.). Berheide wurde durch Simon Hartleif sehr schön in Szene gesetzt und überwand GWA-Schlussmann Simon Spangenberg mühelos. In der Folgezeit versuchten die Sendenhorster die Partie in den Griff zu bekommen. Die Gastgeber ließen aber nicht viel zu und hielten als Außenseiter durchaus dagegen. Torchancen waren auf beiden Seiten eher Mangelware. In der 45. Minute kam es dann ohne Ball zu einem Zweikampf zwischen Oumar Diallo und Niklas Eilmann. Der Albersloher hielt den SG-Spieler im Strafraum und zurecht entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Marek Ratering ließ es sich nicht nehmen und traf zum 2:0 (45.) für die SG.

Auch nach dem Seitenwechsel kämpften beide Teams eher im Mittelfeld. Die Sendenhorster beschränkten sich aufs Kontern – und waren damit zweimal erfolgreich. Hassan Abu Dalal, krönte seine tolle Leistung mit dem Treffer zum 3:0 (79.). Den Schlusspunkt setzte dann Marek Ratering in der 85. Minuten mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag.

Sendenhorst setzt auf Konter

Julian Spangenberg bescheinigte seinem Team nach der Partie, erneut einen guten Auftritt hingelegt zu haben: „Wir haben es eigentlich ganz gut gemacht. Ich verstehe es aber nicht, wie man mit einem Ballbesitz von knapp 70 Prozent am Ende 0:4 verlieren kann. Die Gegentreffer eins und zwei fielen nach Fehlern von uns. Die anderen beiden Treffer waren dann Konter. Uns fehlte im letzten Abschnitt einfach die zündende Idee und dann haben wir den Ball wieder quer gespielt,“ so der Coach der Grün-Weißen.

Erleichtert und zufrieden war demgegenüber SG-Coach Florian Kraus: „Ich denke, wir haben verdient gewonnen. Es war kein gutes Spiel von uns, aber zumindest stimmte die kämpferische Einstellung. Meine Jungs haben alles rausgehauen. Vier Tore schlechter waren die Albersloher aber auch nicht“, sagte Kraus nach dem Derbysieg auf der Adolfshöhe.

GWA: Spangenberg, Hecker, Uhlenbrock, Jung, Hövelmann, Nahajowski (76. Sow), Thale, Diallo (61. Bonse), Souare, Fischer, Bartmann (71. Ogaraku). SGS: Lackmann, Scholz, Leibig, Hartleif (86.Eyke Linnemann), Abu Dalal (82. Bruland), Nordhoff (70. Turl), Berheide (85. Hesse), Heinz Linnemann, Ratering, Eilmann, Wittenbrink. Tore: 0:1 Berheide (5.), 0:2 Ratering (45. FE), 0:3 Abu Dalal (79.) 0:4 Ratering (85.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7593823?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker