Fußball: Regionalliga West
Selbstvertrauen im Schnellkurs: RW Ahlen reist zu RW Oberhausen

Ahlen -

Um den Ist-Zustand zu verändern, braucht es aus Sicht von Andreas Zimmermann eine positive Grundhaltung. Der neue Trainer von RW Ahlen hat in den ersten Tagen gleich ehrgeizig losgelegt. Vor der Partie bei RW Oberhausen verrät er, wieso der richtige Klebstoff dabei eine Rolle spielt. Von Cedric Gebhardt
Freitag, 20.11.2020, 14:25 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 20.11.2020, 14:25 Uhr
Andreas Zimmermann beobachtet im Training seine Spieler. Der neue RWA-Coach hat die ersten Tage an der August-Kirchner-Straße genutzt, um neue Impulse zu setzen. Dabei musste er nach eigener Aussage darauf achten, seine Spieler nicht zu überfrachten.
Andreas Zimmermann beobachtet im Training seine Spieler. Der neue RWA-Coach hat die ersten Tage an der August-Kirchner-Straße genutzt, um neue Impulse zu setzen. Dabei musste er nach eigener Aussage darauf achten, seine Spieler nicht zu überfrachten. Foto: Sarah Wick
Sieben Spiele in viereinhalb Wochen. Der entscheidende Faktor ist Zeit. Das gilt für RW Ahlen im Allgemeinen und für Andreas Zimmermann im Speziellen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7687043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7687043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker