Fußball: Regionalliga West
Vollgas statt Vollbremsung – RW Ahlen erwartet Tabellenvierten Fortuna Köln

Ahlen -

Fußball paradox: Während der verschärfte Lockdown beginnt, muss Rot-Weiß Ahlen in der Englischen Woche Vollgas geben. Zwei Heimspiele stehen vor Weihnachten noch an. Am Mittwoch kommt mit Fortuna Köln eine Spitzenmannschaft der Regionalliga. „Alles Vollprofis“, urteilt RWA-Coach Andreas Zimmermann über den Gegner und setzt vermutlich trotzdem auf das, was seine Mannschaft zuletzt auszeichnete. Von Henning Tillmann
Dienstag, 15.12.2020, 17:02 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 15.12.2020, 17:02 Uhr
Nachschlag erwünscht: Zuletzt
Nachschlag erwünscht: Zuletzt Foto: Sarah Wick
Ganz Deutschland entschleunigt, Rot-Weiß Ahlen muss jedoch das genaue Gegenteil machen. Genau an dem Tag, an dem der verschärfte Lockdown zu greifen beginnt, Geschäfte schließen und das öffentliche Leben heruntergefahren wird, steht für die Regionalliga-Fußballer das erste von noch zwei Heimspielen vor Weihnachten an. Dass das ziemlich paradox ist, ist klar. Aber bei den Amateurkickern aus der Wersestadt können sie ja auch nichts dafür, dass die gesamte Liga als professionell eingestuft wird und deshalb wie das Fußball-Oberhaus weiterspielen darf bzw. muss. Es ist, wie es ist. Zwei Heimspiele muss Rot-Weiß Ahlen noch bestreiten Am Mittwochabend (19 Uhr) steht demnach die Heimpartie gegen Fortuna Köln an, am Samstag (14 Uhr) kommt dann zum Jahresabschluss der VfB Homberg.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7724543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7724543?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker