Laufchallenge bei Fortuna Walstedde
Motivationsspritze mit Fitness-Effekt

Walstedde -

„Runter vom Sofa und rein in die Laufschuhe“ heißt es seit Jahresbeginn für alle Nachwuchskicker von Fortuna Walstedde. Denn der Sportverein aus dem Lambertusdorf hat sich für alle Jugendteams aus der Fußballabteilung eine sportliche Challenge überlegt, die bis Ende des Monats absolviert werden muss.

Montag, 18.01.2021, 18:03 Uhr aktualisiert: 18.01.2021, 18:10 Uhr
Emilia Starkmann aus der E-Jugend hat schon einige Kilometer gesammelt.
Emilia Starkmann aus der E-Jugend hat schon einige Kilometer gesammelt. Foto: privat

„Runter vom Sofa und rein in die Laufschuhe“ heißt es seit Jahresbeginn für alle Nachwuchskicker von Fortuna Walstedde. Denn der Sportverein aus dem Lambertusdorf hat sich für alle Jugendteams aus der Fußballabteilung eine sportliche Challenge überlegt, die bis Ende des Monats absolviert werden muss.

„Mit dem Start ins neue Jahr legen viele neue Vorsätze fest. Dementsprechend ist das jetzt ein guter Zeitpunkt, um etwas Neues zu starten“, erklären Robin Lachowicz , Trainer bei der E-Jugend, und Michael Reckmann , Koordinator für die Nachwuchskicker, die Hintergründe der Aktion. Gerade in der aktuellen Situation sei nicht an Fußball zu denken, und deswegen habe der Abteilungsvorstand nach Lösungen gesucht, um die Kinder und Jugendlichen bei Laune zu halten. „Ein Wettkampf bietet sich wunderbar an. Da geht man gleich viel motivierter an die Sache ran“, sagt Lachowicz. Obendrein komme für die sieben Jugendteams noch ein finanzieller Anreiz: Schließlich lobt der Verein Geld für die jeweiligen Mannschaftskassen aus – vorausgesetzt die gesteckten Ziele werden erreicht. „Das verspricht noch mal eine Extraportion Motivation“, berichtet der Übungsleiter von den bisherigen Rückmeldungen aus seiner Truppe.

Sein Team muss genauso wie die D- und F-Jugend sowie die Mädchenmannschaft bis Ende Januar 500 Kilometer zurückgelegt haben. Die Minikicker sollen die Hälfte, also 250 Kilometer, absolvieren, und die A- und C-Jugend haben 1000 Kilometer als Zielvorgabe bekommen. Mitmachen dürfen neben den aktiven Kickern auch die Trainer und Betreuer. „Die beste Truppe wird am Ende mit einer weiteren Geldprämie belohnt“, sagt Reckmann, der bislang sehr viel positives Feedback erhalten hat. „Viele Mädchen und Jungen binden ihre Familienmitglieder mit ein. Das kommt bei allen gut an“, sagt der Jugendkoordinator.

Neben der Lauf-Challenge für die Nachwuchskicker bietet Fortuna Walstedde auch noch eine Challenge für jedermann an, die allerdings nicht prämiert wird. Dazu wurde eine allgemeine Gruppe erstellt, bei der jeder, der Lust hat, mitlaufen und sich mit anderen vergleichen kann. Den Anmeldelink finden Interessierte im Internet unter www.fortuna-walstedde.de oder auf den dazugehörigen Social Media Kanälen des Sportvereins.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7772266?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker