Digitale Vorstandswahl beim SV Drensteinfurt
Dieter Heeren hört auf, Thomas Klein kandidiert für Vorsitz

Drensteinfurt -

Beim Sportverein Drensteinfurt (SVD) wird es einen Wechsel an der Spitze des Vorstandes geben. Dieter Heeren, seit November 2017 der Vorsitzende, hat angekündigt, sich bei der digitalen Generalversammlung am Sonntag, 14. März (11 Uhr), nicht erneut zur Wahl zu stellen. Ein Nachfolger steht aber bereit: Thomas Klein wird für den Vorsitz kandidieren

Mittwoch, 03.03.2021, 05:20 Uhr
Dieter Heeren steht künftig nicht mehr zur Wahl.
Dieter Heeren steht künftig nicht mehr zur Wahl. Foto: Kleineidam

Neuer 2. Vorsitzender soll Klaus Lasthaus werden. Beide wollen ihre Funktionen gleichberechtigt ausüben. „Klaus Lasthaus hat es initiiert“, sagt Klein . Während einer Videokonferenz mit den aktuellen Vorstandsmitgliedern sei alles konkretisiert worden, nachdem feststand, dass Heeren und Heinz-Dieter Heinrich nicht weitermachen werden, so Klein. Heinrich ist aktuell kommissarischer 2. Vorsitzender, Klaus Heine hatte das Amt schon vor längerer Zeit niedergelegt. „Die meisten, die wir angesprochen haben, haben auch zugesagt“, erklärt Klein und spricht von einem „zehnköpfigen Team mit bewährten und neuen Leuten“, das sich in vorderster Front um die Belange des Sportvereins kümmern werde.

Geplante Doppelspitze wäre nicht satzungsgemäß

Geplant war, eine Doppelspitze im Vorstand zu installieren. Doch das ist laut Klein aufgrund der Satzung nicht möglich. Daher wird er sich als Vorsitzender zur Verfügung stellen. „Wir wollen aber als gleichberechtigte Doppelspitze fungieren“, betont der Drensteinfurter. Klein ist 53 Jahre alt, seit seinem fünften Lebensjahr Mitglied des SVD und aktuell Obmann der Alten Herren I.

Als 2. Vorsitzender will sich Klaus Lasthaus für den SVD engagieren. Auch er kennt den Stewwerter Sportverein bestens. Der 66-Jährige war von 1986 bis 1988 Vorsitzender des BV Drensteinfurt, der sich 1989 mit dem SV Werseclub zum SVD zusammenschloss. Außerdem war Lasthaus nach der Fusion Kassierer des Vereins.

Versammlung wird digital stattfinden

Nachdem die Generalversammlung im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie sowohl im März als auch im Oktober abgesagt werden musste, haben sich die Verantwortlichen entschieden, die Veranstaltung nun digital stattfinden zu lassen, weil dringend gewählt werden müsse.

Die Online-Versammlung beginnt am 14. März um 11 Uhr und wird von der Alten Post aus moderiert. Alle Mitglieder, die teilnehmen möchten, müssen sich mit einer E-Mail an jhv@sv-drensteinfurt.de anmelden und bekommen vor dem Termin einen Einladungslink zugeschickt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846184?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57551%2F
Nachrichten-Ticker