Fußball-Kreisliga A
Füchtorf wartet weiter auf den ersten Punkt

Hoetmar/Füchtorf -

Mit einem 2:0 (1:0)-Sieg behielt der SC Hoetmar im Derby gegen Füchtorf die Oberhand. Das Team des gestern verhinderten Rudi Dorgeist liegt mit sechs Punkten jetzt im Soll. Für den SC Füchtorf ist der Fehlstart hingegen perfekt. Nach wie vor ohne Punkt sieht sich die Mannschaft von Jürgen Gessat am Tabellenende.

Montag, 31.08.2015, 10:08 Uhr

Das Gesicht spricht Bände: Füchtorfs Trainer Jürgen Gessat war mit der Vorstellung seiner Elf in Hoetmar nicht einverstanden.
Das Gesicht spricht Bände: Füchtorfs Trainer Jürgen Gessat war mit der Vorstellung seiner Elf in Hoetmar nicht einverstanden. Foto: René Penno

Der Sieg war für die einen ebenso verdient wie für die anderen unnötig. Die Gäste hätten nämlich schon nach einer Minute in Führung gehen können, Yunus Saltabas konnte aber gegen Jan Teepe klären. Nach einem Freistoß machte Tim Teepe im Tor des SC dann eine unglückliche Figur, der Ball fiel Maik Eggelnpöhler vor die Füße, der keine Mühe hatte, zum 1:0 ins leere Tor einzuschieben (9.). „Wir waren ja insgesamt nicht das schlechtere Team, aber solche Fehler spielen leider dem Gegner in die Karten. Wir waren dann insgesamt im Angriff zu harmlos“, so Gessat .

Lediglich der eingewechselte Daniel Hagedorn hatte zweimal den Ausgleich auf dem Fuß (79. + 80.). Zu diesem Zeitpunkt hätte die Heim-Elf aber bereits alles klar machen müssen. Ohne selbst spielerisch zu überzeugen, gab es doch drei Hundertprozentige. Zunächst scheitert Höne am glänzend reagierenden Teepe (66.), dann scheitern binnen einer Minute Sven Muckermann und Maxi Surmann aus fünf Metern (70. + 71.).

Das hätte sich rächen können, mit dem 2:0 durch einen überlegten Schuss von Jan Philipp Lynker war die Partie dann entschieden (84.). Kurz vorher hatte Füchtorfs Timo Dälken die Ampelkarte gesehen (83.), der Widerstand der Gäste war damit gebrochen.

„Es war kein schönes Spiel, aber wir hatten unsere Möglichkeiten und deshalb ist der Sieg auch verdient“, meinte SC-Akteur Claus Hensel.

Hoetmar: Saltabas - Neite, Eggelnpöhler, P. Langer, Echtermann - Surmann, Osthues (30. T. Langer), J. Wiesner (80. Blome), Lynker - Muckermann, N. Wiesner (45. Höne). Füchtorf: T. Teepe - Rüter, Dälken, Engelmeyer, D´Aiello - Neufeld (46. J. Böckenholt), Pohlschmidt, J. Teepe (65. Yaygir), Solmaz, Sielaff (65. Hagedorn) - M. Pipiciello. Tore: 1:0 Eggelnpöhler (9.), 2:0 Lynker (84.). Bes. Vork.: Gelb-Rot für Dälken (83.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3479181?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847141%2F4847146%2F
Nachrichten-Ticker