Fußball-Bezirksliga
VfL holt Punkt und verliert Westing

Sassenberg -

Die schwere Verletzung von Torhüter Marvin Westing trübte gestern die Freude über den verdienten Punktgewinn. Die Fußballer des VfL Sassenberg fuhren zwar ein 2:2 (1:1)-Remis beim Rangdritten TuS Lohauserholz ein, werden in den kommenden Wochen allerdings auf ihren Stammtorhüter verzichten müssen.

Sonntag, 20.09.2015, 20:09 Uhr

In die Torschützenliste des VfL trug sich gestern Daniel Langliz einmal ein.
In die Torschützenliste des VfL trug sich gestern Daniel Langliz einmal ein. Foto: Penno

Der VfL-Keeper wurde nach einem Zusammenprall mit TuS-Hüne Lukas Hulboj ins Krankenhaus transportiert, die Partie für 17 Minuten unterbrochen. Die letzte Diagnose steht noch aus, der befürchtete Knöchelbruch ist es wohl nicht. „Das Sprunggelenk musste wieder eingerenkt werden, zudem sind alle Bänder in Mitleidenschaft gezogen. Das sah nicht gut aus“, erklärte Sassenbergs Fußball-Chef Antonius Laumann. Trainer Daniel Strotmann war erkrankt und daheim geblieben.

Laut Laumann boten die Gäste ihre bislang beste Saisonleistung und dem Favoriten über die gesamte Spielzeit Paroli. Den Rückstand in der 44. Minute egalisierte Daniel Langliz im Gegenzug, Marion Kiese sorgte in der 51. Minute für die 2:1-Führung. Eine Viertelstunde später musste Westing runter und Verteidiger David Sieweke zwischen die Pfosten. Bei Hulbojs Ausgleichstor war er machtlos, kurz vor dem Ende hielt er mit einer Glanzparade den Punkt fest.

VfL: Westing (67. Ulbrich) - Sieweke, Risse, Nienaber, Hartmann - Wortmann , Wagner, Justus, Langliz (100. Muja ), Happe - Kiese (93. Soja). Tore: 1:0 Kola (44.), 1:1 Langliz (45.), 1:2 Kiese (51.), 2:2 Hulboj (90.).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3522253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847141%2F4847145%2F
Kampf gegen Plastikfolie und Einwegbecher
Einwegverpackungen sollen reduziert werden.
Nachrichten-Ticker