Volleyball-Verbandsliga
Klasse Ausklang trotz Heimpleite

Everswinkel -

Die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel beendeten die diesjährige Saison mit einer 1:3 (22:25, 19:25, 25:23, 15:25)-Niederlage gegen Vizemeister TV Emsdetten und als Tabellenvierter.

Mittwoch, 23.03.2016, 10:03 Uhr

Als Tabellenvierter beendeten Patrick Bert (beim Schmettern) und sein SC DJK am Wochenende die Verbandsliga-Saison.
Als Tabellenvierter beendeten Patrick Bert (beim Schmettern) und sein SC DJK am Wochenende die Verbandsliga-Saison. Foto: René Penno

„Ich hätte es gerne gesehen, wenn wir länger und intensiver dagegen gehalten hätten. Wir wollten viel wechseln und möglicherweise ist dies der Grund, dass wir nicht so gut ins Spiel gekommen sind. Aber Schwamm drüber. Wir hatten mit vielen tollen Zuschauern einen schönen Nachmittag und zusammen einen klasse Saisonausklang. Ich bin dankbar für drei schöne Jahre in Everswinkel und wünsche der Volleyballabteilung viel Erfolg für die Zukunft“, so Trainer Markus Schneider , der den Club bekanntlich in Richtung Schüttorf verlässt, wo er Co-Trainer des dortigen Zweitligisten wird (wir berichteten).

In einem Spiel, in dem es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, fanden die Everswinkeler nie ihren Rhythmus und damit auch nicht richtig ins Spiel. Vor allem in der Annahme und Feldabwehr hatte der SC DJK Probleme.

Im ersten Satz hielt das Team aus dem Vitusdorf zwar bis zum 13:13 mit, verlor dann jedoch einige Punkte in Folge und konnte den Rückstand nicht mehr aufholen. Auch im folgenden Spielabschnitt führten die Everswinkeler bis zur Mitte des Satzes, bauten dann ab und mussten schließlich auch diesen Durchgang den Gästen überlassen.

Umstellungen im dritten Satz brachten etwas mehr Sicherheit ins Spiel der Everswinkeler. Sie konnten ihre Führung, die sie sich bis zur Mitte des Spielabschnitts erarbeitet hatten, erfolgreich verteidigen und auf fünf Punkte ausbauen. Die Gäste aus Emsdetten verkürzten zwar, es reichte jedoch zum Satzgewinn.

Im letzten Durchgang konnte der SC DJK aber nicht an den vorherigen Satz anknüpfen und gab den Durchgang deutlich an die Gäste ab.

Damit beschließt der SC DJK die laufende Verbandsligasaison. Wie es in der nächsten Spielzeit weitergeht, werden die nächsten Wochen zeigen. Dann muss der Vorstand die personellen Weichen stellen – und natürlich einen Nachfolger für Schneider finden.

SC DJK: Baxpöhler, Bert, Hembrock, Jestädt, Langemeyer, Maas, Peveling, Tepe, van Dijk, van Meijel, Wienker.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3887430?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57552%2F4847118%2F4847133%2F
Crowdfunding für große Sprünge
13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio: Crowdfunding für große Sprünge
Nachrichten-Ticker